Küchenmöbel-Schranktypen

Bei der Vielzahl der im Handel angebotenen Küchenschränke kann man schon mal den Überblick verlieren. Wir helfen Ihnen, ihn wiederzufinden: Unterschrank, Oberschrank, Eckschrank, Hochschrank oder Aufsatzschrank? Welcher wird wo und wofür in der Küche benötigt?

Allgemeines

Es gibt eine Vielzahl an Schranktypen mit den verschiedensten Maßen. Nur die Breiten der Küchenschränke sind bei den meisten Herstellern einheitlich:

  • Unterschränke: 30, 40, 45, 50, 60, 80, 90, 100 und 120cm
  • Hochschränke: 30, 40, 45, 50, und 60cm
  • Oberschränke: 30, 40, 45, 50, 60, 80, 90, 100 und 120cm

Bei einigen Herstellern gibt es auch Zwischengrößen wie 25 oder 35cm, sowie Sonderanfertigungen auf Wunsch.

Unterschränke

Unterschränke werden eingesetzt als Auszug-, Schubladen-, Kochstellen-, Spülen-, Regal-, Glastüren-, Jalousie-, Schiebetüren- oder Regal-Schränke. Hier einige Beispiele:


Ein breiter Unterschrank mit Auszügen.


Ein Unterschrank mit Sockelschublade, für zusätzlichen Stauraum.


Ein Unterschrank mit Innenschublade (auch Innenauszug genannt). Dieser Schrank bietet eine zusätzliche Aufbewahrungsmöglichkeit für Kleinteile, ohne das Frontbild zu stören.

Unterschränke: Ecklösungen

Eckunterschränke gibt es als Eckrondell-, Le-Mans-, MagicCorner- oder Halbrondell-Schrank, sowie Diagonallösungen für Spülen-, Herd- und Kochstellen-Schränke. Hier einige Beispiele:


Ein sogenannter Magic-Corner-Eck-Unterschrank. Dieser Schrank erleichtert es, den Stauraum in der schwer zugänglichen Ecke zu nutzen.


Ein sogenannter Le-Mans-Eck-Unterschrank. Auch dieser Schrank erleichtert es, den Stauraum in der schwer zugänglichen Ecke zu nutzen.

Hochschränke

Hochschränke werden als Auszug-, Vorrat-, Geräte-, Diagonal-, Eck-, Apotheker-, Geschirr-, Besen-, Glas- oder Regal-Schränke eingesetzt. Hier einige Beispiele:


Ein sogenannter Vorratsschrank oder auch Apothekerschrank. Dieser Schrank ist ideal für Vorräte, da er von beiden Seiten zugänglich und vollausziehbar ist. Darüber hinaus fällt es leicht, die Übersicht zu behalten. Der Vorrats- oder Apothekerschrank gehört zu den beliebtesten Küchenschränken.


Ein Beispiel für einen Glashochschrank, hier mit Schwenktüren. Dieser Schrank hat auch aufgrund der Innenbeleuchtung Vitrinencharakter und kann in der Küchenplanung verwendet werden, um einen besonderen Akzent zu setzen.


Beispiel für einen Besenschrank: Hier finden Besen und Staubsauger ihren Platz in der Küche. Zusätzlich können weitere Hilfsmittel wie Handbesen verstaut werden. Besonderheit dieses Küchenschranks ist der integrierte Erste-Hilfe-Kasten.


Beispiel für einen Eck-Hochschrank: Ein Le-Mans-Eck-Hochschrank. Wie der Le-Mans-Eck-Unterschrank erleichtert er den Zugriff auf die schwer zugängliche Ecke durch die nierenförmigen Drehböden.

Oberschränke

Oberschränke werden als Diagonal-, Eck-, Gewürz-, Glas-, Regal-, Aufsatz-, Jalousie-, Schiebetüren-, Klapptüren-, Geschirrabtropf-, und Vitrinen-Schränke eingesetzt. Hier einige Beispiele:


Niedrige Klappenoberschränke lassen die Küchenplanung leicht und elegant wirken.


Oberschränke mit praktischen Schiebetüren sind eher im gehobenen Segment zu finden.


Eine Alternative zum Eckregal ist dieser Oberschrank, der wie eine Vitrine wirkt.


Oberschrank mit Lifttüre, hier in Akzentglas und mit Glas-Einlegeböden.


Oberschrank mit Abtropfgitter, zum Trocknen des Geschirrs. Dieser Schrank wird in der Regel über der Spüle eingeplant.

Aufsatzschränke

Aufsatzschränke werden eingeplant als Diagonal-, Eck-, Glas-, Regal-, Jalousie- oder Vitrinen-Schränke. Hier einige Beispiele:


Vitrinen-Aufsatzschrank mit Glastüren im Landhausstil.


Rolloaufsatzschränke lassen alle Inhalte im handumdrehen verschwinden - geöffnet können Sie sich aber auch sehen lassen.

Besondere Küchenschränke

Es gibt eine Reihe weiterer spezieller Küchenschränke, z.B. als Nischen-, Spezialauszug-, Abfall-, Flaschenauszug-, Brot-, oder Brotschneidmaschinen-Schränke, sowie Korbfächer und individuelle Regalbauten. Hier einige Beispiele:


Bügelbrett integriert im Unterschrank: Eher etwas ungewöhnlich, wer aber in der Küche bügelt oder einen durchgängig gestalteten Hauswirtschaftsraum möchte, kann auf diese Lösung zurückgreifen.


Ein großer Abfallsammler integriert im Unterschrank erleichtert den Zugriff und macht die Mülltrennung einfach.


Wohin nur mit den Baguettes? Im Baguetteschrank können Sie Ihr Weißbrot stilecht aufbewahren.


Dieser Spülenunterschrank bietet einen zusätzlichen Auszug und schafft so zusätzlichen Stauraum.

studioLine live erleben

Online-Küchenplanung

Eine weitere Übersicht über verfügbare Küchenschränke finden Sie auch in unserem Online-Küchenplaner.
Online-Küchenplanung starten »