Pflege Ihrer Holzküche

Alles über Holzküchen. Das große Holzküchen-Extra bei KüchenAtlas.

Bedenken Sie schon beim Planen Ihrer neuen Küche, dass verschiedene Materialien verschieden aufwendiger Pflege bedürfen. Die richtige Pflege einer Holzoberfläche ist ein äußerst wichtiges Thema.

Nur wenn Sie sehr sorgfältig mit Ihrer Echtholzarbeitsplatte und Ihren Echtholzfronten umgehen und die erforderliche Zeit in die Pflege Ihrer Holzküche stecken, werden Sie lange Freude an diesem schönen Material haben.

Wie alle Küchenfronten können auch Holzküchen zwar problemlos mit den haushaltüblichen, wasserlöslichen Putzmitteln behandelt werden. Meiden Sie aber jedoch scheuernde Mittel, oder solche, die die Oberfläche angreifen. Auch auf scheuernde Tücher oder Schwämme sollten Sie verzichten. Pflegemittel auf der Basis von Nitro oder Kunstharz können der Holzküche schaden. Nach der Säuberung müssen die Fronten in jedem Fall sorgfältig trocken gerieben werden, um Aufquellen oder Fäulnis zu vermeiden.

Auch bei lackierten Furnieren oder mit einer dünnen Schutzschicht überzogenem Echtholz ist es sehr wichtig, die Oberfläche zu schonen. Denn übertrieben starke Pflege resultiert oft in einer unerwünschten Abnutzung des Lackes, sodass die Einflüsse direkt auf das Holz der Küche einwirken und sie beschädigen können.

Die Verträglichkeit sollten Sie vor der Behandlung an einer unauffälligen Stelle überprüfen. Gerade bei Holzfronten ist es sehr wichtig, in Holzfasserrichtung zu wischen. Nur so kann der Schmutz aus den Poren entfernt werden, ohne die Oberfläche unnötig zu irritieren und zu zerstören.

Wichtig ist es auch zu bedenken, dass Holz als natürlicher Werkstoff auf klimatische Bedingungen mitunter unerwartet reagiert.

Ist die Raumluft zu feucht, so kann es beispielsweise passieren, dass das Holz aufquillt. Die ideale Raumtemperatur für eine Holzküche liegt bei etwa 23 Grad Celsius, die relative Luftfeuchtigkeit sollte 50-55 Prozent betragen.

Um diese Idealwerte zu erreichen, können Sie beispielsweise Luftbefeuchter oder Zimmerpflanzen einsetzen. Regelmäßige Kontrollen mit Hilfe eines einem Hydrometers und Thermometers sind ebenso zu empfehlen.

Lichteinwirkung kann den Farbton des Holzes mit der Zeit beeinflussen. Das ist eine normale Reaktion bei Naturholz.

Mehr über die Pflege Ihrer Küche im Allgemeinen erfahren Sie hier.