Landhausküche amerikanisch

Very American: Der Nordamerikanische Country Style

Alles über Landhausküchen: Das große Landhausküchen-Extra.

Die traditionelle amerikanische Landhausküche versprüht den groben Charme der Südstaaten und erinnert an den familiären Treffpunkt in einem alten Farmhaus. Oft sind es zusammengewürfelte, teils in bunten Farben angestrichene Küchenmöbel mit Ecken, Kanten und kleinen Schönheitsfehlern, die die entspannte Atmosphäre einer Country Kitchen ausmachen. Denn die Küche ist ein Raum in dem hart gearbeitet wird: Backen, Kochen, Spülen, Kinder hüten, vielleicht sogar Wäsche waschen, Nähen, Haustiere versorgen. Da müssen es keine makellosen Designmöbel sein, sondern robuste, funktionale Oberflächen, Küchenschränke und Küchengeräte. Wie bei allen anderen Landhausküchenstilen wird auch hier auf natürliche Materialien gesetzt. Küchenmöbel und Schränke aus Holz sind ebenso existenziell wie die Arbeitsplatte aus Granit oder Naturstein.

Landhausküche amerikanisch - Küchenfront Neue Küche im alten Look - auch auf alt getrimmte Küchenfronten sind erhältlich.

Die aktuellen Landhaussortimente der meisten Küchenhersteller beinhalten schöne Holzfronten, auf alt gebeizt, blau oder rot angestrichen, mit Kassetten oder Paneelen, die sich hervorragend eignen um daraus mit professioneller Hilfe eine authentische amerikanische Country Küche zu zaubern. Eine neue Einbauküche in ländlichem Design kombiniert mit Einzelkomponenten wie einem alten Küchenbuffet, einem Butcherblock, einer großzügigen Kücheninsel und einigen Accessoires macht Ihren Traum von der amerikanischen Wohnkultur wahr. Diese Front einer zeyko-Küche wurde mittels Strichlackierung in 'pannacotta' und des Eichebeiztons 'trüffel' auf alt getrimmt.Diese Front einer zeyko-Küche wurde mittels Strichlackierung in 'pannacotta' und des Eichebeiztons 'trüffel' auf alt getrimmt.

Für die Bodengestaltung bieten sich Stein- oder Terrakottafliesen, oder natürlich schwere Dielenböden an. Auch die Wände machen sich am besten, wenn sie mit hölzernen Paneelen verkleidet werden, doch auch Tapeten oder Fliesen mit rustikalen Motiven setzen ländliche Akzente.

Landhausküche amerikanisch Eine moderne Interpretation der amerikanischen Landhausküche.

Wichtige Accessoires und Küchendeko-Artikel, die den amerikanischen Country-Look perfektionieren sind in erster Linie Textilien. Hier bieten sich neben authentischen ausgeblichenen Teppichen vor allem Plaids und Quilts aus Patchwork an, die auf Stühlen, Bänken oder Fensterbrettern platziert werden können.

Auf Vorhänge oder Gardinen wurde in der traditionellen amerikanischen Landhausküche meist verzichtet, um nicht die Sicht auf das draußen liegende weite Land zu versperren. Scheinbar willkürlich aufgehängte Borde und Regale in warmen oder bunten Farben beherbergen Gewürze oder kleine Küchengeräte, alte Töpfe, Pfannen, Kochlöffel oder Kellen aus Eisen oder Kupfer können gebündelt über der Kücheninsel oder an den Wänden verteilt aufgehängt werden. Die traditionelle, warme Beleuchtung einer amerikanischen Landhausküche erreichen Sie mit Hilfe von Laternen oder Kerzen in eisernen Kerzenhaltern. Wenn es doch elektrisches Licht sein soll, bieten sich schwere, hängende Lampenkonstruktionen oder Stehlampen mit altmodisch gemusterten Schirmen an.

Hier sind Ihrer eigenen Phantasie keine Grenzen gesetzt. Sehen Sie sich doch auf Flohmärkten um oder besuchen Sie einen der mittlerweile auch bei uns verbreiteten Läden, die Kleinmöbel und Unmengen an Deko-Artikeln im charakteristisch amerikanischen Country Style verkaufen. Zwei wichtige Stichwörter für Ihren Shopping-Trip: Shabby Chic und Vintage. Beide bezeichnen einen neuen Dekotrend, der vom Charme alter, abgenutzter, grober Accessoires und Möbelstücke lebt.

studioLine live erleben