"Küchenplanung und Einbau i.o,aber keine Kolanzregelung, obwohl Fehler vom Berater"

kuechenboerse_logo
Bewertung von Sonja7 aus Falkensee, erstellt am 01.12.2019
Alle Bewertungen von Küchenbörse Berlin (Berlin)

Gesamtdurchschnitt:
Montage- / Einbaudatum:
August 2019
Positiv:
-
Negativ:
Keine Kulanzregelung
Kaufpreis:
8000,00 €

Erfahrungsbericht / Kommentar

Wir haben zum August 2019 eine Küche von der Küchenbörse montieren lassen.
Bei dem Einbau würde mir eine andere Spüle eingebaut wie geplant.
Das habe ich gleich bei der Küchenbörse weitergegeben.
Der Planer hatte in dem Kaufvertrag eine falsche Spüle eingetragen.
Das hatte er auch sehr bedauert und seinen Chef mitgeteilt.
Da im Vertrag aber die falsche drin stand, sah die Küchenbörse keinen Grund dies wieder gut zu machen.
Mit dem Fehler des Beraters muss der Kunde sich zufrieden geben.
Das ist für mich eine fehlende Kolanzregelung und nicht Kundenfreundlich,
nachdem ich auch erst zu Ende Nov.eine Antwort von der Küchenbörse erhalten habe und dann noch ein Angebot von 700,-Euro ,für die gewünschte Spüle.
Dreister geht es nicht mehr.

Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen.
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich?

» ja » nein

Bewertung im Detail

Küchenstudio und Beratung

Ausstellung
Beratung
Planungslösung
Preis-/Leistungsverhältnis
Sortimentsumfang
Wohlfühlfaktor

Kaufabwicklung

Termintreue
Lieferung
Montage
Reklamationsabwicklung

Küchenmöbel

Qualitätseindruck insgesamt
Beschläge
Stabilität
Fronten
Materialvielfalt
Planungsmöglichkeiten
Nachlieferung und Reklamation