Details, Zubehör und Innenausstattung aus Glas

Dunstabzugshauben aus Glas überzeugen mit modernem Design.

Die Leichtigkeit und schlanke Klarheit von Glas bewährt sich auch bei designorientierten Dunstabzugshauben aller Art.

Als Gestaltungselement wird Glas auch gerne bei Dunstabzugshauben eingesetzt. Und das nicht mehr nur in Form von Akzentglas, das als Glasschirm beispielsweise kombiniert mit einem Abzugselement aus Edelstahl den typischen Flügel Look erzeugt. Speziell attraktive Inselhauben oder Designhauben profitieren vom klaren, leichten Look und den Vorteilen des Materials Designglas, wenn es als Komplettlösung oder als Verkleidung eingesetzt wird. Aber auch Deckenlüfter aus Glas können dank ihres edlen und vor allem unaufdringlichen Designs immer mehr Kundinnen und Kunden überzeugen und fügen sich nahtlos in jedes zeitgemäße Küchendesign ein.

Je nach vorherrschendem Küchenambiente tragen sowohl Klarglas, wie satiniertes oder Milchglas, aber auch Schwarzglas bei Dunstessen zu einem minimalistisch eleganten Stil bei und bieten für Gerätedesigner heute ungeahnte Möglichkeiten, innovative Formen zu realisieren. Auch Dunstabzugshauben, die das bewährte Duo Glas und Edelstahl vereinen, haben in der jüngeren Vergangenheit diverse Designpreise gewonnen. Außerdem sind in diesem Bereich der Küche natürlich Materialien gefragt, die leicht von Fett und Ablagerungen zu reinigen sind.

Eine 0°C Zone oder Frischefach gehört zu den Kaltlagerfächern und ist wichtig für die Lebensmittellagerung.

Beste Voraussetzungen für Ihre Lebensmittel – Tablare aus Glas schirmen die 0°C-Fächer mit ihrer spezifischen Temperatur und Luftfeuchtigkeit vom restlichen Kühlraum ab.

Ein Bereich der Küche, an dem ganz besonders hohe Anforderungen an Hygiene herrschen, wird immer schon vom Werkstoff Glas regiert: das Innere des Kühlschranks. Genauer gesagt die Glaseinlegeböden, Glasfächer, Tablare oder Zwischenböden, die die idealerweise variable Einteilung der Kühlzonen erlauben. Das hygienische und leicht zu reinigende Material ist hier als Unterlage für alle möglichen Lebensmittel natürlich optimal. Die große Glasplatte sorgt bei Kühlschränken mit 0-Grad-Zone außerdem dafür, dass die Kälte in den entsprechenden Schubfächern bleibt und die im Kühlschrank weiter oben gelagerten Lebensmittel nicht unterkühlen. Achten Sie beim Kauf darauf, dass sich die Glasböden problemlos zum Reinigen herausnehmen lassen – dieses Ausstattungsmerkmal wird oft Vollauszug genannt oder hinter markenspezifischen Begriffen „versteckt“, also am besten: beim Kauf selbst Hand anlegen und testen! Ordnung im Kühlschrank wird natürlich von möglichst vielen, höhenverstellbaren und flexibel verbaubaren Glastablaren aus Sicherheitsglas begünstigt. Wer Wert darauf legt, dass sich ein individuelles Küchendesign bis in die verborgenen Bereiche fortsetzt, erhält auf Wunsch auch dekorativ bedruckte Glaseinlegeböden.

Beim Thema Kühlen sollte auch der Weinkühlschrank , Weinlagerschrank oder Weintemperierschrank erwähnt werden, bei dem die Glastür natürlich einen vorwiegenden Zweck hat: den Blick auf die gelagerten Lieblingsweine freizugeben. Über eine Tür aus Glas verfügen daher alle Weinkühlschränke, da sie ja vor allem der Präsentation dienen. Diese kann entweder aus Klarglas gefertigt oder bewusst abgetönt sein. Manche sind nur seitlich schwarz getönt und weisen mittig einen Sichtstreifen auf. Je nach Differenziertheit und preislicher Einordnung der Geräte spezialisieren sie sich zum Teil stark auf bestimmte Weine, die mehr oder weniger Licht vertragen, insbesondere wenn eine Lagerung auf längere Zeit angedacht ist. Beim Material für die Sichtscheiben von Weinschränken sollte es sich um Isolierglas handeln, sodass das gewünschte Klima im Inneren auch exakt gehalten werden kann. Desweiteren können Sie darauf achten, ob die Glastür über ein Schloss verfügt, um Ihre eventuell teuren Tropfen zusätzlich zu sichern.

Die Innenausstattung der Küche verlangt nach geschmackvollen Lösungen wie zum Beispiel Glas in schubladen und Auszügen.

Bei einer schön designten Küche kommt es oft auf die Details an. Hochwertige Akzente aus Glas bis in die entlegensten Winkel zeugen von gutem Geschmack und einem Sinn für Qualität. Bild: zeyko

Ein weiterer Bereich in der Küche, wo sich häufig Glas „versteckt“, sind Auszüge und Schubladen. Hier kommt der glasklare Werkstoff beispielsweise als sogenannte Reling zum Einsatz. Oft ist diese serienmäßig aus Kunststoff und gegen einen Aufpreis auch aus höherwertigem Glas zu haben. Die Reling kann als Ergänzung der Schubladenzargen bezeichnet werden; sie wird ganz einfach zwischen zwei Schienen geschoben (deshalb wird sie auch ab und zu Einschubelement genannt) und sorgt bei einem Auszug oder einem Schub dafür, dass die Seitenwände erhöht werden und beim Öffnen und Schließen den Inhalt der Schublade besser am Platz halten können. Besonders sinnvoll ist daher eine solche Reling bei einem Apothekerschrank. Meist dürften optische und „emotionale“ Überlegungen dazu führen, dass sich Küchenkundinnen und –Kunden für Einschubelemente aus Glas entscheiden. Es handelt sich um eine Finesse, die allerdings eine Chance zur Aufwertung der gesamten Küche bietet. Wer sich ein wertiges Küchenambiente bis ins kleinste Detail wünscht, achtet auch bei der Innenausstattung auf Qualität und stattet seine Schubkästen und Auszüge mit Seitenteilen aus Glas aus. Dieses kann optisch in vielen Facetten daherkommen, von klar, über satiniert bis milchig oder mit Blaustich, und nach Wunsch auch mit Hilfe moderner LED Technik stimmungsvoll beleuchtet werden. Nach oben hin sind bei den Feinheiten in der Küche kaum Grenzen gesetzt. Auch komplett rahmenlose Glasseitenwände befinden sich bereits im Produktportfolio einiger Küchenhersteller und runden das Angebot im Bereich repräsentative Innenausstattung nach oben hin ab.

In einem Atemzug mit der Reling müssen natürlich auch spezielle Trennsysteme genannt werden, die in Auszügen und Schüben für Struktur und Ordnung sorgen. Gerade in der Küche sollte ein Maß an Ordnung herrschen, das effiziente Arbeitsschritte erlaubt, Zeit und Nerven spart. Niemand will in einer chaotischen Schublade ewig nach dem passenden Topfdeckel suchen, während der Topfinhalt langsam aber sicher schon anbrennt oder überkocht. Stecksysteme für die Inneneinteilung von Schubladen sind daher ein wichtiges Thema und auch diese Elemente sind aus Sicherheitsglas erhältlich. Neben Gründen der Wertigkeit kann in Schränken und Auszügen, in denen Lebensmittel aufbewahrt werden, natürlich auch Hygiene für viele eine Rolle spielen. Glas als Material ist absolut hygienisch, genauer gesagt antibakteriell, bildet keine Poren im Gegensatz zu Plastik, das mit der Zeit porös werden kann, und ist sehr leicht zu reinigen. Ein guter Grund für die Innenausstattung Ihrer Auszüge aus Glas!

Welche Elemente aus Glas können noch in der Küche eingeplant werden?

  • Glastheken oder andere Aufsatz-Elemente aus Glas als Verbindung zum Wohnbereich
  • Vitrinen
  • Oberböden zwischen zwei Hängeschränken
  • Glasschneidebretter oder Spezielle Auflagen für den Spülenbereich
  • Displays und Bedienblenden
  • Deckel und Abdeckhauben für Dampfgarer

Hier erfahren Sie alles, was Sie über Glas in der Küche wissen sollten: