Küchenrenovierung und Modernisierung

Was lohnt sich, was lohnt sich nicht?

Manchmal ist eine Küchenrenovierung oder Küchenmodernisierung lohnenswerter als die Anschaffung einer neuen Küche! Hier erklären wir Ihnen, welche Bemühungen, wie z.B. Geräte- und Arbeitsplattentausch sich lohnen, welche nicht und was sie sonst noch darüber wissen müssen.

Küchenmodernisierung: Das lohnt sich

Bei einer Küchenmodernisierung muss nicht zwangsläufig die ganze Küche ausgetauscht werden. Neue Arbeitsplatten, eine neue Spüle, moderne, energiesparende Geräte wie z.B. ein Induktions-Kochfeld, AAA-Geschirrspüler oder Einsatz eines A++ Kühlschrankes sind die besten Maßnahmen und relativ einfach zu realisieren. Auch für die Nischen zwischen Arbeitsplatte und Oberschrank gibt es eine Menge sinnvoller Ergänzungen und Einsatzmöglichkeiten.

Küchenmodernisierung: Das lohnt sich meist nicht

Beschläge oder Laufschienen lassen sich nicht immer problemlos erneuern. Ist die Küche schon sehr alt, die Korpusse und Fronten in einem schlechten Zustand und Sie möchten die alten Küchentüren gegen neue Türen ersetzen, so können wir Ihnen das nur im Ausnahmefall empfehlen. Diese Maßnahmen sind im Verhältnis zu einer Neuanschaffung zu teuer und Ihre Küche wird dadurch nicht maßgeblich qualitativ aufgewertet. Es könnte besser sein, noch ein oder zwei Jahre abzuwarten und sich dann eine neuwertige Küche anzuschaffen. oder fordern Sie doch gleich ein Angebot für eine neue Küche an.