Umzug mit Ihrer Küche

Gebrauchte Küche mitnehmen oder verkaufen?

Ein Umzug steht bevor und Sie fragen sich, was Sie mit Ihrer aktuellen Einbauküche machen sollen. Lieber mitnehmen oder an den Nachmieter oder Käufer abgeben?  Oder die Küchengeräte mitnehmen und nur die Küchenmöbel im alten Zuhause lassen? Informieren Sie sich hier über eventuell notwendige Ergänzungen, damit Ihre neue Einbauküche auch in Ihr neues Zuhause passt. Oder überlegen Sie, ob die Anschaffung einer neuen Küche und der Verkauf Ihrer gebrauchten Küche nicht sinnvoller wäre.

Umzug mit Küche: kein einfache Angelegenheit

Die Herausforderung, vor die Sie bei Umzug mit Einbauküche gestellt werden, ist alles andere als einfach. Eine Küche besteht schließlich aus einer großen Anzahl an unterschiedlichen Küchenschränken, viel Zubehör und natürlich den Küchengeräten, allen voran dem Backofen und dem Kühlschrank, die sehr sperrig sind.

Um den Umzug mit der Küche zu managen, müssen Sie folgendes sicherstellen:

  • reibungsloser Ab- und Aufbau der Küchenmöbel
  • sichere Verpackung
  • Transport

Der Platzbedarf, den die Küche einnimmt, dürfen Sie dabei nicht unterschätzen.

ACHTUNG: Die Arbeitsplatte und Rückwand werden Sie in den wenigsten Fällen mitnehmen, da die Maße fast nie 100%ig passen.

Alles, was Sie nicht mitnehmen, müssen Sie entsorgen.

NICHT VERGESSEN: Die Entsorgung von Verpackungsmaterial oder nicht mehr gebrauchten Küchenelementen  können Kosten verursachen.

Umzug mit Küche: ja oder nein?

Wägen Sie ab, wie viele Kompromisse Sie machen wollen und wägen Sie die Kosten, die auf Sie zukommen ab.

WICHTIG: Passt die gebrauchte Küche mit ihren Maßen nicht in das neue Zuhause, müssen Sie planen wie bei einer Neuanschaffung.

Bevor Sie wirklich mit der Küche umziehen, sollten Sie Folgendes prüfen:

  • Gibt es noch passende Küchenmöbel, damit Sie Ihre Einbauküche ergänzen können?
  • Entspricht der Grundriss der neuen Küche dem der gebrauchten Einbauküche?
  • Wie viele Kompromisse sind Sie bereit einzugehen, wenn die alte Küche mit umziehen soll?
  • Können Sie vorab einzelne Küchenelemente verkaufen oder verschenken?
  • Wollen Sie die Küchengeräte aktualisieren?

Verkauf der gebrauchten Einbauküche als Alternative

Wenn Sie eine Einbauküche für Ihr altes Zuhause gekauft haben, können Sie dem Nachmieter viel Aufwand ersparen und ihm die Küche verkaufen.

WICHTIG: Für den Verkauf von gebrauchten Küchen müssen Sie einen Kaufvertrag abschließen.

Dafür finden Sie online passende Vorlagen und Muster, an denen Sie sich orientieren können.

TIPP: Bestehen Sie dabei auf einer Anzahlung und lassen Sie sich nicht auf Spielereien ein.

Vorteil des Verkaufs der alten Küche

Auch wenn Sie mit dem Verkauf der Küche „Verlust machen“, also nicht das erhalten, was Sie bezahlt haben, hat ein Verkauf doch einen gewaltigen Vorteil.

GUT ZU WISSEN: Ihr Umzug ohne Küche ist wesentlich leichter zu organisieren und kommt Sie auch deutlich billiger.

Und wer weiß, vielleicht werden Sie in unserer Musterküchebörse fündig und finden für Ihr neues Zuhause eine reduzierte Einbauküche, die Ihren Vorstellungen entspricht.

Holen Sie Angebote für eine neue Küche ein und vergleichen Sie die Kosten mit den Umzugskosten und dem möglichen Verkaufspreis der alten Küche.

Online-Küchenplanung

Der KüchenAtlas Online-Küchenplaner

Küche planen im Online-Küchenplaner mit 3D-Ansicht

TRAUMKÜCHE GESUCHT? JETZT FINDEN!