Hersteller und Preise von kleinen Küchen

Wo Sie kleine Küchen kaufen können

Egal ob Sie sich für eine kleine Küchenzeile oder kompakte Miniküche interessieren – falls Sie eine kleine Küche kaufen möchten, sollten Sie sich vorab zu den Preisen und Herstellern informieren. Denn selbst bei kleinen Küchen kann die Preisspanne größer sein, als gedacht. Bei vielen Herstellern lässt das Sortiment Planungslösungen für die verschiedensten Raumprobleme zu, die knappe Platzverhältnisse mit sich bringen. Im Folgenden können Sie nachlesen, was eine kleine Küche kostet und wo Sie diese erhalten.

Hersteller mit besonderer Planungsvielfalt für kleine Küchen

Fast alle großen deutschen Küchenhersteller bieten ein vielseitiges Programm an Unterschränken, Oberschränken und Hochschränken in unterschiedlichen Höhen und Breiten, das eine große Planungsvielfalt garantiert. Unterschiedliche Korpus-Höhen sind bei Unterschränken inzwischen fast schon Standard. Damit lassen sich auch auf wenig Raum funktionale und alltagstaugliche Küchen mit genug Arbeitsfläche und Stauraum umsetzen.

GUT ZU WISSEN: Das flexible Küchensortiment von Nolte Küchen und BAUFORMAT Küchen lässt viele, individuelle Lösungen bei kleinen Küchen zu.

Auch die Marke Schüller bietet Möbel, die neben der Küche im gesamten Wohnsegment zum Einsatz kommen können – ideal für die im Wohnraum integrierte kleine Küche. Flexible und modulare Küchenmöbel hingegen hält neben den Luxusküchenherstellern Siematic und Poggenpohl auch der preislich interessantere Hersteller Nobilia mit seiner Serie „nobilia elements“ im Programm.

TIPP: Wenden Sie sich an ein Küchenstudio mit Schreinerei, wenn es darum geht, alternative und individuelle Küchenlösungen bei wenig Platz umzusetzen.

Was kostet eine kleine Küche?

Wenn Sie eine individuell geplante und auf Ihre Bedürfnisse maßgeschneiderte kleine Küche kaufen wollen, müssen Sie mit Preisen ab etwa 3000 Euro rechnen. Je nach Design, oder auch Elektrogeräten hochpreisiger Marken, können selbst bei einer kleinen Küche schnell 10.000 bis 20.000 Euro zusammenkommen.

Fazit: Für jedes Raumproblem gibt es eine passende (kleine) Küchenlösung

Vorweg: Kleine Küchen sind bei den meisten Herstellern zu haben. Wichtig ist nur, dass Sie den passenden für Ihre Bedürfnisse finden.

WICHTIG: Achten Sie bei der Wahl darauf, dass der Hersteller Küchenschränke in vielfältigen Maßen anbietet oder mit dem vorhandenen Möbelangebot die Raumhöhe voll ausgenutzt werden kann.

Eine größere Investition in eine kleine Küche lohnt sich, wenn Sie in einer Eigentumswohnung leben oder planen, auf lange Sicht in einer Wohnung zu bleiben. Vorteil: Küchenprogramme aus dem Fachhandel sind dauerhaft und lassen sich bei einem Umzug daher problemlos erweitern. Für Menschen, die häufig umziehen oder nicht auf lange Sicht planen können, ist eine Modulküche eine interessante Alternative. Sie lässt sich unkompliziert an unterschiedliche Raumgrößen und -formen anpassen.

Welcher Küchenhersteller ideal für Ihre kleine Küche ist, sagt Ihnen Ihr lokales Küchenstudio.

Kleine Küchen – Planungslösungen, Gestaltungsideen, Typen und Preise

TRAUMKÜCHE GESUCHT? JETZT FINDEN!