Formen und Funktionen einer Spüle in der Küche

Die Einbauspüle als Multifunktionscenter

„Form follows function“ – dieser Anspruch gilt bei der Spüle in der Küche ganz besonders. Wir haben für Sie zusammengefasst, welche Formen es bei Spülbecken gibt, welche Funktionen sie jeweils erfüllen und für welche Ansprüche sie am besten geeignet sind. Erfahren Sie außerdem, welche Funktion die Abtropffläche erfüllt und wie praktisches Sonderzubehör und das passende Mülltrennsystem im Spülenunterschrank den Küchenalltag erleichtern.

Einbeckenspüle

Die Einbeckenspüle wird im Fachchargon auch Einzelbecken oder Einzelspüle genannt. Diese Variante der Einbauspüle kommt eher bei Küchenzeilen, kleinen Küchen und kompakten Küchenplanungen zum Einsatz.

Sie ist die Minimal-Lösung, die Sie mindestens einplanen sollten, um über einen adäquaten Bereich für den Arbeitsschritt „Spülen“ zu verfügen.

Einzelbecken aus Edelstahl
Diese Einbeckenspüle aus dem Hause Franke ist aus Edelstahl gefertigt und wurde in eine Kochinsel eingeplant. Bild: Franke

Einzelspülen sind in runder oder eckiger Form verfügbar ab einer Unterschrank-Breite von rund 45cm. Die größten erhältlichen Einbeckenspülen werden mit einem 90cm Unterschrank kombiniert.

Entschieden werden kann auch zwischen einer Einbecken-Spüle mit oder ohne Abtropffläche. Wenn Sie auf die Abtropffläche verzichten, können Sie die volle Breite für das Spülbecken nutzen.

Für die kleine Küche stehen auch Küchenspülen mit kleinen Abmessungen zur Wahl wie diese kleine Unterbauspüle aus Keramik.
Eine kleine Spüle erfüllt in kleinen Küchen oder Singleküchen ihren Zweck; die Reinigung ist zudem angenehm unaufwendig. Bild: Lechner
Einzelbecken in Rot: Spüle von Villeroy & Bosch
Dieses farbige Einzelbecken der Spülenkollektion Subway von Villeroy & Boch fällt in der Küche sofort ins Auge. Bild: Villeroy & Boch

Funktionales Einzelbecken BLANCO ETAGON

Das Spülbecken ETAGON bietet als Systemlösung viele Nutzungsmöglichkeiten auf mehreren Ebenen. Was das heißt? Finden Sie es heraus und entdecken Sie die Vorteile des Etagenbeckens von Blanco.

Zweibeckenspüle

Bevor es flächendeckend Geschirrspüler gab, boten Doppel-Spülbecken in der Küche großen Komfort. Teller, Töpfe und Co. wurden in einem Becken mit Spülwasser gesäubert, anschließend im anderen Becken in klares Wasser getaucht, um Spülmittelreste zu entfernen.

Heute kann eine Spüle unterteilt in Haupt- und Nebenbecken immer noch praktisch sein. Beispielsweise, wenn Sie mal etwas in den Abfluss gießen möchten, während Sie sich gerade um den Abwasch kümmern. Bei einem adäquaten Platzangebot und wenn planerisch nichts dagegen spricht, ist eine geteilte Spüle mit zwei Becken eine komfortable Lösung.

In der Breite kann eine Doppel-Spüle auf verschiedene Art und Weise kombiniert, bzw. planerisch verwirklicht werden und benötigt dementsprechende Spülenunterschränke.

Küchenzeile mit Zweibecken-Spüle
Die Doppelspüle bestehend aus Haupt- und Nebenbecken ist bei vielen Arbeitsschritten sehr praktisch. Bild: Villeroy & Boch

Eckspüle

Die Eckspüle wird, wie der Name schon sagt, in einer Ecke eingeplant. Das heißt, das Spülbecken befindet sich in einer L-Küche oder U-Küche, also einer „Winkelküche“. Mit der Platzierung in der Ecke kann dieser Bereich wirklich sinnvoll und optimal ausgenutzt werden.

Für den Einbau der Eckspüle nötig ist ein Eckschrank bzw. Eck-Spülenschrank. Die Eckvariante der Spüle ist in vielen Varianten erhältlich: als Einzelbecken mit oder ohne Abtropffläche, als Doppelspüle mit Abtropfteil hinter oder zwischen den Becken. Damit erweist sich die Eckspüle als äußerst flexibles und individuelles Planungselement.

Praktisch für die Küchenplanung beispielsweise in einer L-Küche oder U-Küche kann eine Eckspüle sein.
Die Eckspüle ist eine clevere Lösungen für L- oder U-Küchen mit Eckunterschrank. Bild: Lechner
Weiße Eckspüle aus dem Hause Villeroy & Boch
Weiße Eckspüle mit zwei Becken und Abtropffläche. Bild: Villeroy & Boch

Welche Spüle für Ihre Küche? Ihr Küchenhändler berät Sie.

XL-Spüle für die Küche

Geräumig und extrem komfortabel sind Spülen mit Übergröße. Voraussetzung ist, dass Sie dafür in Ihrer Küche den Platz haben. Wenn ja, ist ein solches XL-Spülbecken ein echtes Highlight. Wer schon mal in einem kleinen Spülbecken ein Backblech oder einen großen Wok abgewaschen hat, wird diesen Gedanken verstehen.

So manche übergroße Spüle erinnert an die Waschtröge von früher, in denen, wenn es sein musste, auch mal ein Kleinkind gebadet wurde. Das kommt heute zugegebenermaßen selten vor, aber ein Spülbecken im XL-Format hat mehr denn je seine Daseinsberechtigung in Küchen, in denen tatsächlich noch viel Handarbeit betrieben wird.

Einbauspülen in diesem Format schränken Ihre Bewegungsfreiheit nicht ein. Sie können mühelos Backbleche einweichen oder große Töpfe reinigen. Passende Unterschrankbreiten sind kein Problem. Auch individuelle Lösungen sind möglich. Der Spülenschrank kann, wenn Sie es wollen, nahezu in seiner kompletten Breite für das Becken ausgenutzt werden.

Eine XL-Spüle ist in ihren Radien optimiert, sodass mühelos auch großes und sperriges Spülgut Platz findet. Bild: Franke

Einbauspülen mit Abtropffläche

Hauptsächlich dient die oft leicht geriffelte Abtropffläche angrenzend ans Spülbecken zum Abstellen von tropfnassem Geschirr. Je nach Arbeitsplattenmaterial sollten Sie hier vorsichtig sein und besser darauf verzichten, Spülgut zum Trocknen direkt auf die Küchenarbeitsplatte zu stellen. Wasserschäden, Wasserflecken oder aufquellende Stellen könnten die Folge sein.

Daher stellen Sie Töpfe, Teller oder Zutaten einfach auf die Abtropffläche. Sie schonen so nicht nur die Arbeitsplatte, sondern erweitern auch die Arbeitsfläche.

Edelstahlspüle mit geriffelter Abbtropffläche
Edelstahlspüle mit Abtropffläche in klassischem Design. Bild: BLANCO
Edelstahlspüle mit geriffelter Abtropffläche
Edelstahlspüle mit geriffelter Oberfläche. Bild: Franke

Problem: die Optik. Gerade in designorientierten offenen Wohnküchen kommt die Abtropffläche nicht gut an. Für Designfans lassen sich Spülenhersteller daher Einiges einfallen: Design-Abtropfflächen, autarke Abtropf-Elemente oder Schneidebretter aus Glas oder in Holzoptik, die die Abtropffläche verdecken.

Küchenspüle mit Holz-Schneidbrett über Abtropffläche
Dank passendem Zubehör wie diesem Schneidbrett aus Holz, das man platzsparend über die Abtropffläche schieben kann, wird die Spüle zum multifunktionalen Ort. Bild: BLANCO

Spülenzubehör macht die Spüle zum Multifunktionscenter der Küche

Moderne Einbauspülen erfüllen mehrere Funktionen. Als Abtropffläche und als zusätzliche Arbeits- und Vorbereitungsfläche. Die Rede ist von einem Spül-Zentrum, oftmals ausgestattet mit ergonomisch angeordneten Abtropfflächen, Geschirrkörben, Schneidebrettern, Aufbewahrungsmöglichkeiten und kleinen Müll-Sammelstellen.

Spüle mit Depot-Becken für Biomüll
Spüle mit Müll-Sammelstelle. Bild: BLANCO

In die Kategorie Zubehör für die Küchenspüle fallen außerdem:

  • Spülmittelspender
  • Behälter für Spülbürsten und Schwämme
  • Besteckkörbe
  • Geschirrkörbe
  • Abtropfgitter
  • Abtropfgestell, (Anti-) Rutschmatten
  • Siebe zum passgenauen Auflegen oder Einsetzen
  • Schneidebretter und Arbeitsbretter
Küchenspüle mit Zubehör
Küchenspüle mit passendem Zubehör. Bild: Teka

Einige Hersteller präsentieren neue Ansätze und heben das Spülbecken als Arbeitsmittelpunkt auf ein völlig neues Level. Hier sind Spülenkonzepte wie das zentrale Comfort-Becken als Teil der active kitchen zu nennen. Mit Hilfe von mehr als 30 einsetzbaren Zubehörteilen: von der Salatschleuder über die Reibe bis hin zum Abtropfsieb.

Im Spülbereich konzentriert sich die Küchenarbeit. Schneidebretter zum Auflegen auf die Spüle oder angepasste, an verschiedenen Stellen einsetzbare Schalen erleichtern das Arbeiten.

Spüle mit drei Funktionsebenen: Becken, mittlere Ebene und Beckenrand
Die Spüle „ETAGON“ von BLANCO ist mit einer Stufe für Schienen ausgestattet. So entsteht zusätzlich zum Becken und Beckenrand eine Ablagefläche. Bild: BLANCO
Zum Zubehör für das moderne Spülencenter gehört immer häufiger auch ein flexibel einsetzbares Sieb.
Kein extra Sieb benötigt! Das herausnehmbare Gitter als Teil des Spülenzubehörs kann zum Beispiel zum Waschen von Salat verwendet werden. Bild: Franke
Spüle mit passendem Küchenzubehör von Franke
Ordnungssystem „Box Center“ für den Spülbereich: Diese Spüle verfügt über eine Aufbewahrungsmöglichkeit für das Küchenzubehör. Bild: Franke

Abfallsysteme für den Spülbereich

Der meiste Müll fällt in der Küche am Spülbereich an. Daher wird in der Küchenzone „Spülen“ der Mülleimer oder das Mülltrennsystem integriert. So sparen Sie kurze Wege und können den Müll dort entsorgen, wo er anfällt. 

Welche Abfallsysteme gibt es für die Küche?

Ein einzelner Abfalleimer reicht nicht zur richtigen Mülltrennung. Daher bietet es sich an, den Spülenschrank in der Küche mit einem Abfalltrennsystem auszustatten.

Je nach Hersteller gibt es Abfallsammler für Küchenschränke mit Auszügen oder Schwenktüren. Für Komfort sorgt die Ausstattung mit ergonomischen Griffen am Mülleimer oder Abfallsammler in bequemer Zugriffshöhe.

Erhältlich sind verschiedene Ausführungen, die sich in Anzahl der Inneneimer und Größe der Fächer unterscheiden. So können Sie das Abfallsystem passend zum Küchenschrank und Ihren individuellen Bedürfnissen auswählen.

Ein Abfallsystem in der Küche erleichtert die Mülltrennung
Abfallsysteme mit mehreren Fächern stellen eine praktische Ergänzung für den Spülbereich dar und erleichtern die Mülltrennung in der Küche. Bild: BLANCO

Spüle, Küchenarmatur und Abfallsystem als Einheit am Wasserplatz

Für die moderne Küche gibt es Systemlösungen, die den gesamten Spülbereich als Einheit betrachten.  Also Komplettlösungen bestehend aus Küchenarmatur, Küchenspüle und Abfallsystem. Die BLANCO UNIT ist ein durchdachtes Beispiel dafür, wie verschiedene Funktionsbereiche optimal aufeinander abgestimmt werden. Das Abfallsystem von BLANCO schöpft die vorhandenen Platzverhältnisse im Spülenunterschrank voll aus. Spülenzubehör kann in einer extra Schublade abgelegt werden. Mehr Komfort geht nicht.

BLANCO UNIT: Die Komplettlösung für den Spülbereich in der Küche

Ein Abfallsystem, das perfekt mit Spüle und Armatur kombiniert wurde, erhalten Sie mit der BLANCO UNIT, die eine Systemlösung für den kompletten Spülbereich anbietet.

Spülen und Armaturen für die Küche: Einbauarten, Materialien und praktische Planungstipps

TRAUMKÜCHE GESUCHT? JETZT FINDEN!