Die Spüle in der Küchenplanung – Vorüberlegungen und Entscheidungshilfen

Die Spüle, auch Küchenspüle oder Spülbecken, seltener Waschbecken, Abwaschbecken oder Aufwaschbecken genannt, gehört zur Grundausstattung einer modernen Küche, wird in den verschiedensten Materialien angeboten und kann sehr vielseitige Formen haben. Es gibt Spülen mit einem oder mit zwei Becken. Immer häufiger ist zusätzlich ein kleines Ausguss- oder Restebecken vorhanden und meist gehört zur Spülzone auch die Abtropffläche. Was gibt es noch über die Arbeitszone zu wissen, um die sich bis zu 60% der Tätigkeiten in der Küche drehen?

Die Küchenspüle wird als Designmerkmal häufig unterschätzt, spielt aber eine große Rolle im Gesamtbild der modernen Küchenplanung
Wo soll die Küchenspüle platziert werden? Ergonomie und individuelle Arbeitsabläufe entscheiden über die Küchenplanung. Bild: Lechner

Gerade wer von Grund auf eine neue Küche plant, steht vor einigen Entscheidungen. Noch bevor es um das Spülenmaterial geht, sollten grundsätzliche Planungsüberlegungen erfolgen. Die Gedanken, die Sie jetzt in die Planung des Spülencenters als wichtige Arbeitszone investieren, werden sich am Ende auszahlen – und umgekehrt ärgern Sie sich vermutlich über unbedachte Entscheidungen und Planungsfehler für eine lange Zeit.

Abspülen an der Küchenspüle

Die Küchenspüle muss in der Küchenplanung gut durchdacht werden, das gilt vor allem für die Familienküche wenn auch die Kinder im Haushalt mithelfen sollen.
In Mitten einer großzügigen Küchenplanung und an einem gut durchdachten Spülbereich kann der gemeinsame Abwasch auch Spaß machen!

Ja: die Spüle ist zum Spülen da! Wie sehen Ihre ganz persönlichen Arbeitsabläufe beim Abspülen in der Küche aus und welche Anforderungen stellen Sie an eine Küchenspüle?

Arbeiten Sie oft und viel mit großen Backblechen, Woks oder anderen sperrigen Küchenhelfern, die hinterher eingeweicht und per Hand abgespült werden müssen? Spülen Sie Ihre guten Gläser oder andere empfindliche Teile generell per Hand und benötigen dann einen praktischen Platz um alles abtropfen zu lassen, ohne die Arbeitsplatte unter Wasser zu setzen?

Benötigen Sie eine Fläche, um kurzzeitig heiße Töpfe, Pfannen oder Bleche irgendwo abzustellen oder vielleicht sogar ein zweites Becken, wenn im Hauptbecken gerade dann eifrig gespült wird, wenn dringend die Pasta abgegossen werden muss?

Vorbereiten an der Küchenspüle

Ein großer Teil der Küchenarbeit passiert im Alltag an der Küchenspüle oder um das Spülencenter herum.
Arbeitszentrum Spüle: kein Wunder, dass die Speisenvorbereitung gerne in der Nähe des Spülbeckens erledigt wird.

Immer mehr Arbeitsabläufe verlagern sich an die Küchenspüle. Warum sollte man das Gemüse auch nicht gleich dort vorbereiten und schneiden, wo man es auch abgebraust und geputzt hat? Ein ergonomisch sinnvoll geplantes und gut durchdachtes Spülencenter, das Lösungen für die unterschiedlichsten Arbeitsschritte bereithält, ist genau das Richtige für Sie, wenn Sie gerne und oft frische Lebensmittel verarbeiten. Fällt dabei viel Biomüll an? Benutzen Sie viele verschiedene Werkzeuge bei der Speisenvorbereitung?

Besonders wichtig bei den meisten Arbeitsabläufen an der Spüle ist eine gute Ausleuchtung. Immer häufiger fällt deswegen die Entscheidung bewusst auf eine Vorfenster-Spüle. So nutzen Sie das natürliche Tageslicht beim Untersuchen von Salat, Abbrausen, Putzen und Schneiden von Fleisch, Fisch oder Gemüse. Keine Sorge: das Fenster hinter der Spüle können Sie trotzdem noch problemlos öffnen, wenn Sie eine praktische Vorfenster-Armaturen einplanen lassen. Diese kann mit nur einem Handgriff eingefahren, eingeklappt oder abgenommen werden.

Rund um die Küchenspüle

Was benötigen Sie häufig und im Bedarfsfall schnell in der Nähe der Spüle? Neben einem praktischen System zur Mülltrennung sollte der Geschirrschrank nicht weit sein, schließlich sollen Gläser und Co. nach dem Abspülen dort wieder hinein. Denken Sie außerdem an ausreichende Aufbewahrungsmöglichkeiten zum Verstauen und Organisieren von Spülzubehör!

Ergonomie in der Küche gelingt mit kurzen Wegen zwischen Spüle und Geschirrschrank.
Praktisch: der Oberschrank für die Aufbewahrung von Gläsern sollte für einen ergonomischen Arbeitsablauf in der Nähe der Spüle platziert werden.
Die Nische oder Küchenrückwand ist optimal geeignet zur Aufbewahrung von Utensilien, die Sie häufig beim Spülen oder zur Speisenvorbereitung brauchen.
Die Nische oder Küchenrückwand ist optimal geeignet zur Aufbewahrung von Utensilien, die Sie häufig beim Spülen oder zur Speisenvorbereitung brauchen! Bild: zeyko

Online-Küchenplanung

Der KüchenAtlas Online-Küchenplaner

Küche planen im Online-Küchenplaner mit 3D-Ansicht