Alno Küchen (KHG GmbH & Co. KG)

26 Bewertungen ansehen

am Rondell 1 - 12529 Schönefeld (Deutschland)

Der deutsche Küchenhersteller ALNO gehörte zu den bekanntesten deutschen Küchenmarken. In den vergangenen Jahren wechselte ALNO jedoch mehrfach den Besitzer. Unter neuem Eigentümer firmierte die Marke seit 2018 unter dem Namen Neue Alno GmbH. 2021 meldete die GmbH Insolvenz an. Alno ist inzwischen Eigenmarke der KHG-Gruppe, zu welcher Möbel Höffner, Möbel Kraft und Sconto gehören. Seit Frühjahr 2022 steht fest: Häcker wird die Alno Küche für die KHG-Gruppe produzieren.

ALNO Küchen: Wertbeständige Küchen mit hohem Designanspruch

Elegante Küche von Alno

Vom Schreinereibetrieb zum Global Player

Wie viele andere großen deutschen Küchenhersteller ging auch Alno aus einem kleinen Schreinereibetrieb hervor und wuchs vor allem während der deutschen Wirtschaftswunderzeit zu einem zunehmend international agierenden Unternehmen heran. Heute steht Alno für handwerkliche Qualität, modernes Design sowie sehr große Gestaltungsvielfalt. Für seine Designideen im Bereich Küche wurde ALNO bereits mit zahlreichen Produkt- und Design-Awards ausgezeichnet, darunter der German Design Award (2016) oder der Award Kitcheninnovation of the Year (2011, 2012 und 2019).

Bis ins Detail auf Kundenwünsche zugeschnitten

Im Sortiment findet sich eine große Zahl an verschiedenen Oberflächen und Materialien für die Gestaltung von Fronten, Arbeitsplatten, Wangen oder Nischenrückwand. Neben Melamin- und Schichtstoff Oberflächen stehen Lacklaminat in hochglänzender oder matter Ausführung, furnierte Echtholzfronten, Echtlackfronten, Glasfronten in Hochglanz oder Matt-Optik oder auch strukturierten Keramikfronten zur Auswahl. Darüber hinaus erweitert das sogenannte Tailor Konzept die Gestaltungsmöglichkeiten: Zur Verfügung stehen neben zwei Korpusarten und 18 Frontfarben auch sechs Kantenausführungen, die sich auf die meisten Sortimentslinien anwenden lassen. Ob moderne, klassisch-zeitlose oder grifflose Küchen, Holzküchen und Küchen im Landhausstil – damit lässt sich die Wunschküche in Sachen Design bis ins kleinste Detail ganz nach den persönlichen Vorstellungen planen.

Offene WohnkücheDen ALNO Küchen liegt ein 130 mm Raster-Konzept zugrunde. (Dieses gängige Gestaltungsraster entspricht der Höhe einer Besteckschublade und gilt als Rastermaß für alle ALNO Küchenschränke.) Da die Unterschränke in unterschiedlichen Planungshöhen verfügbar sind, kann die Arbeitshöhe ergonomisch sinnvoll gewählt werden. Das Angebot an Zusatz- und Mehrwertausstattung ist recht groß. Hier finden sich ausdrucksstarke Nischen- und Lichtsysteme, zahlreiche Besteckeinsatzsysteme aus Kunststoff oder Massivholz, Spülen und Armaturen sowie anderes Küchenzubehör.

Zur serienmäßigen Ausstattung der Küchen zählen gedämpfte Schubladen, Auszüge und Türen sowie leise schließende Scharniere. Zusätzlichen Komfort versprechen mechanisch oder elektrisch unterstützte Öffnungs- und Schließsysteme wie beispielsweise „Tip-On-Öffnungen“. Diese können bei vielen Küchenschränken dazu erworben werden.

Fazit und preisliche Einordnung

Firmensitz AlnoKüchenkonzepte aus dem Hause ALNO stehen für traditionsverbundene und dennoch moderne Handwerksqualität, die es versteht Alltagstauglichkeit mit wohnlicher Eleganz zu verbinden. ALNO-Küchen eignen sich daher besonders für all jene, die offene Küchen favorisieren, denn mit ihrem anspruchsvollen Design verschmelzen ALNO-Küchen dabei nahtlos mit dem Wohnbereich. Die Marke ALNO beginnt im mittleren Preissegment, positioniert sich aber zunehmend auch bis ins gehobene und Premiumsegment hinein.

Sie suchen eine individuelle Designküche? Nutzen Sie unseren kostenlosen Service!