Kochfelder

Worin unterscheiden sich die einzelnen Kochfelder?

Welche Kochfelder gibt es und was zeichnet die unterschiedlichen Gerätetypen aus? Hier finden Sie alles, was Sie über Induktionskochfelder, Elektrokochfelder mit Wärmestrahlung (umgangssprachlich auch als „Cerankochfelder“ bekannt, abgeleitet von der Glaskeramik-Marke CERAN® von SCHOTT), Gaskochfelder, Massekochfelder oder Modulkochfelder wissen sollten.

Es dürfte kaum verwundern, dass das Kochfeld zu den am meisten verwendeten Haushaltsgeräten gehört und somit vielerorts das Herzstück der Küche darstellt.

Bei einem Einbaukochfeld handelt es sich ganz allgemein gesprochen um eine wärmeerzeugende Fläche zum Erhitzen von Lebensmitteln. Kochfelder lassen sich entsprechend der Art der Wärmeerzeugung grob in die zwei Gruppen Elektrokochfelder – zu welchen das Glaskeramik-Kochfeld mit Strahlungsheizkörper und mit Induktion gleichermaßen zählen wie das Massekochfeld – und Gaskochfelder einteilen. Die Kochfeldoberfläche ist typischerweise mit verschiedenen Kochzonen unterschiedlicher Größe versehen, damit auch zwei oder mehr Töpfe und Pfannen parallel genutzt werden können. Bei den modernen und äußerst beliebten Induktionskochfeldern, kann bei Ausführungen mit sogenannter „Flächeninduktion“ ein großer Bereich oder bei Geräten mit „Vollflächeninduktion“ sogar die gesamte Oberfläche zum Erhitzen von Kochgeschirr genutzt werden. Eine spezielle Sensoren-Technologie sorgt hier für hohe Flexibilität beim Kochen.

Alle Kochfelder unter der Lupe - das große KüchenAtlas Kochfeld-Extra
Auf diesem breiten Kochfeld mit Induktion können Töpfe und Pfannen frei platziert werden.. Bild: Siemens Hausgeräte

Alle Kochfelder im Überblick:

Welches Kochfeld soll es für die Küche sein?

Die Vielfalt an Kochfeldern und Kochstellen ist groß – ebenso die erhältlichen Kochfeldgrößen. Die Wahl des Kochfeldes ist immer auch eine Frage des Küchenstils, da sich die Kochfeldvarianten optisch unterscheiden. Ein Glaskeramikkochfeld eignet sich sowohl für den klassischen als auch den modernen Stil. Flächenbündige Induktionskochfelder machen in einer grifflosen Küche eine gute Figur und unterstützen den minimalistischen Look. Gaskochfelder harmonieren gut mit dem ländlichen Stil von Landhausküchen. Sie wissen nicht, welche Gerätevariante in Ihre Küche passt und worauf Sie beim Kauf achten sollen? Egal, ob Sie nun ein herdgebundenes oder ein autarkes Kochfeld benötigen. Bevor Sie sich für den Kauf entscheiden, ist es wichtig, dass Sie sich über die Vorteile und Nachteile des jeweiligen Gerätetyps im Klaren sind. Daher haben wir hier wissenswerte Fakten und wichtige Infos rund um alle erhältlichen Kochfeldarten für Sie zusammengefasst.

Besonders günstige Kochfelder direkt vom Fachhändler in Ihrer Nähe finden Sie unter den Ausstellungsgeräten auf KüchenAtlas.

Online-Küchenplanung

Der KüchenAtlas Online-Küchenplaner

Küche planen im Online-Küchenplaner mit 3D-Ansicht

Kochfelder: Passende Angebote