Graue Küchen

Anthrazit, Betongrau oder Greige: Die graue Küchen-Vielfalt

Grau ist nicht gleich Grau: Diese Farbe ist alles andere als langweilig und ermöglicht zahlreiche Gestaltungsmöglichen für die Küche. In den Sortimenten nahezu aller Küchenhersteller finden sich graue Küchenfronten in den verschiedensten Tönen. Und auch die Küchengeräte von beispielsweise Smeg oder die Einbaugeräte von NEFF erstrahlen in Grau. Sie sehen: Graue Küchen sind Trend und noch dazu zeitlos. Aber passt eine Küche in Grau auch zu Ihnen?

Wie wirkt Grau in der Küche?

Graue Küchen halten sich dezent zurück, fallen aber doch auf. Egal ob hell oder dunkel, alle Grautöne sind kombinationsstark und ecken nicht mit anderen Farben an. Helle Grautöne wie Lichtgrau oder Perlgrau lassen außerdem die Küche oder den Raum weitläufiger erscheinen und eignen sich daher gut für kleine Küchen.

WICHTIG: Je höher der Schwarzanteil bei Grau, desto dominanter ist der Farbton und je verkleinernder die Wirkung.

Dunkelgraue Küchenfronten

Frauenpower: Küchendesign mit praktischen Details
Bild: Beckermann Küchen

Hellgraue Küchenfronten

Rückwand im Look der Küchenarbeitsplatte
Bild: Cosentino

Dunkles Anthrazitgrau beispielsweise hat eine verkleinernde Wirkung und bietet sich daher eher für Einbauküchen in großen, lichtdurchfluteten Räumen an.

TIPP: Denken Sie vor allem bei dunkelgrauen Küchenfronten an ein gutes Lichtkonzept in Ihrer Einbauküche.

Graue Küche in Stichpunkten:

  • Neutraler Farbton
  • zahlreicher Grautöne
  • Kühl oder warm je nach Mischverhältnis
  • Viele Kombinationsmöglichkeiten

TIPP: Wenn Ihnen Schwarz zu dunkel oder Weiß zu hell ist, dann ist die Farbe Grau für Ihre Küchenfronten der ideale Kompromiss.

Graue Küchennische im gleichen Design wie Arbeitsplatte Laminam
Bild: Laminam

Farbschemata für die graue Küche

Grau kann in der Küche auf verschiedene Art und Weise kombiniert werden.

Üblich sind folgende Kombinationsmöglichkeiten:

  • Ton-in-Ton
  • mit Holz für mehr Gemütlichkeit
  • mit neutralen Farben
  • mit bunten Akzenten
Graphitgraue Küche
Bild: Nolte Küchen

TIPP: Behalten Sie daher bei der Planung immer das Gesamtbild im Auge und, wenn nötig, kombinieren Sie andere Farben oder Materialien zu grauen Küchenfronten.

Oder aber die Wahl fällt auf ein Grau mit Rotanteil und somit einem warmen Unterton.

Wie zum Beispiel folgende warme Grautöne:

  • Taupe
  • Graubraun
  • Graubeige (Greige)
  • Sandgrau
Einbaubackofen der Gerätelinie Bauknecht Collection.05
Bild: Bauknecht

Welcher Grauton eignet sich für welchen Küchenstil?

Bei der Farbe Grau handelt es sich um einen sehr vielseitigen Farbton mit zahlreichen Farbabstufungen. Auch Materialien wie Beton und viele Steinarten erstrahlen in schlichtem Grau.

Manche Grautöne sind besonders häufig bei bestimmten Küchenstilen anzutreffen:

  • Kühles Grau und Beton für den Industrial Style
  • Mattes Grau für den Landhausstil
  • Hellgrau oder Taubengrau für den Retro Stil
Küche in Beton Optik von Nolte
Bild: Nolte Küchen

Graue Landhausküche

Graphitgraue Landhausküche

Grifflose graue Küche mit Holz

Grifflose Küche in Grau kombiniert mit weißem Cararra Marmor und Holz

Küchenschränke außen und innen in Grau

Wer sich für Grau in der Küche entscheidet, muss mittlerweile beim Korpus und der Innenausstattung keine Kompromisse mehr eingehen. Denn passend zum gewählten Grauton der Küchenfront gibt es bei vielen Küchenherstellern auch graue Küchenschränke sowie graue Innenorganisation.

NICHT VERGESSEN: Farbliche Küchenplanung ist auch im Inneren der Küchenschränke möglich.

Grauer Besteckkasten

Schubkasten mit Besteckkasten von Ballerina-Küchen
Bild: Ballerina Küchen

Graue Auszüge beim Vorratsschrank

Küchenschrank mit grauer Innenausstattung
Bild: Beckermann Küchen

Graue Küchenfronten kombinieren

Als neutrale Farbe bietet Grau die besten Voraussetzungen für die Kombination mit anderen Farben in allen Schattierungen.

Graue Küchen mit Farbakzenten

Graue Küchenmöbel mit Theke in Gelb
Bild: Rempp Küchen

Küchenfronten in grauer Marmoroptik

Küche mit grauen Küchenfronten und grauer Marmor Optik
Bild: Rotpunkt Küchen

Als neutrale Farbe bietet Grau die besten Voraussetzungen für die Kombination mit anderen Farben in allen Schattierungen. Elemente aus Holz verleihen grauen Küchen einen gemütlichen Touch. Für eine besonders moderne und kühle Atmosphäre können beispielsweise Glas– oder Edelstahlarbeitsplatten gewählt werden.

GUT ZU WISSEN: Graue Küchen im Industrial Design sieht man häufig in Kombination mit Oberflächen oder Arbeitsplatten aus Beton.

Besondere Eleganz strahlen Küchen in Grau im Zusammenspiel mit Oberflächen und Arbeitsplatten aus Natursteinen wie Marmor, Granit oder Schiefer aus. Graue Arbeitsplatten lassen sich toll mit jeder Front kombinieren.

Platingraue Küchen mit Arbeitsplatte in Steinoptik

Küchenfronten in Platingrau
Bild: Nolte Küchen

Graue Steinarbeitsplatte Alpinova zu Holzfront

Graue Arbeitsplatte Alpinova von Strasser
Bild: STRASSER Steine

Küchengeräte in Dunkelgrau

Zu grauen Küchenfronten passen die üblichen Küchengeräte in Schwarz und Silber. Wer es aber Ton-in-Ton mag oder einfach Küchengeräte sucht, die nicht jeder hat, der wird in der NEFF Collection fündig. Die modernen NEFF Haushaltsgeräte haben den dunklen Grauton „Graphite Grey“. Bei Teka hingegen gibt es einen helleren Grauton bei den Küchengeräten.

TIPP: Graue Küchengeräte wirken modern, halten sich eher dezent im Hintergrund und passen einfach immer.

Küchengeräte in Anthrazit

Einbaugeräte in grauer Farbe
Bild: NEFF

Einbaugeräte in grauer Farbe

Backofen kombiniert mit Kompaktgeräten
Bild: Teka

Graue Einbauspüle: auch toll zu anderen Farben

Für farbliche Harmonie am Spülbereich sorgen eine graue Spülen aus Granit oder Edelstahlspülen. Bei Teka sind zum Beispiel Edelstahlspülen und Armaturen mit einer Beschichtung im Farbton Titanium, einer grauen Metallicfarbe, erhältlich.

Küchenspüle und Armatur in Metallicfarbe Titanium
Graue Küche mit Spüle und Armatur in der Metallicfarbe Titanium. Bild: Teka

Welche Hersteller führen Küchenmöbel mit grauen Fronten?

Wenn Sie sich für eine grauen Küche entschieden haben, werden Sie  bei den meisten Küchenherstellern fündig. Wie zum Beispiel bei  Nobilia, Nolte Küchen, Beckermann Küchen oder Rempp Küchen. Der Grund dafür: Die Grautöne sind vielseitig und gut zu kombinieren.

Neuer Grauton bei Rotpunkt Küchen

Auch bei Rotpunkt Küchen stehen vielfältige Grautöne zur Wahl. Der neueste Grauton im Sortiment heißt Just Grey und ist sehr hell und freundlich.

Erleben Sie die Wirkung von grauen Küchenfronten live in Ihrem örtlichen Küchenstudio.

Online-Küchenplanung

Der KüchenAtlas Online-Küchenplaner

Küche planen im Online-Küchenplaner mit 3D-Ansicht