Grüne Küchen

Ob Lindgrün, Salbei, Waldgrün, Mint oder Smaragd: So zieht Natürlichkeit in die Küche ein

Der Farbton Grün begegnet uns laufend: sei es das dunkle Grün im Wald, frische Kräuter im Garten oder ein leckeres Pistazieneis in der Stadt. Mit der Farbe Grün verbinden wir Natur und Pflanzen, also eine wohltuende Atmosphäre, in der wir uns aufgehoben und geerdet fühlen. Kein Wunder also, dass Grün die Küche erobert und seine beruhigende Aura und Farbvielfalt auch hier entfaltet. Lesen Sie selbst nach, wie stilvoll und zeitlos grüne Küchenfronten sein können und finden Sie heraus, wie Sie grüne Akzente in Ihrer Küche setzen können.

Grün für die Küche in unterschiedlichen Farbtönen
Grüne Küche im ländlichen Stil kombibniert mit Marmor und Holz
Die Farbe Grün steht für Natürlichkeit und eignet sich beispielsweise gut für die Gestaltung gemütlicher Küchenplanungen: Ländliche Küche in Kombination mit einer Rückwand in Marmor-Optik und einem Holzboden. Foto: Bauformat Küchen

Raum und Stimmung: Die Farbwirkung von Grün in der Küche

Hellgrüne Küche in moderner Optik
Die grifflose Küche mit hellgrünen Küchenfronten wurde mit Hängeschränken in Blau und Akzenten in Gold kombiniert, wodurch die Küche einen außergewöhnlichen Look erhält. Foto: Bauformat Küchen

Die Farbe Grün hat eine harmonisierende und ausgleichende Wirkung auf seinen Betrachter. Der Farbton erinnert an einen erholsamen Waldspaziergang oder saftige Wiesen, kann daher Anspannungen lösen, zu mehr Vitalität beitragen und demnach die Atmosphäre in der Küche positiv beeinflussen. Rein aus gestalterischen Gründen sind grüne Küchenmöbel ebenfalls eine gute Option: Grüne Küchenfronten wirken allesamt vertraut und angenehm für das Auge. Sie drängen sich nicht auf und fügen sich elegant in moderne Wohnküchen ein. Dunkle Grüntöne wie Wald- bzw. Tannengrün eignen sich besonders für großzügige, offene Küchen mit Kochinsel. Bei kleinen Küchen empfiehlt es sich hingegen, auf eher hellere Grüntöne zu setzen.

Grüne Küche im Farbton Dunkelgrün
Dunkles Grün wie bei dieser lackierten Holzfront empfiehlt sich insbesondere für größere Küchen. Im Zusammenspiel mit dem Holzboden wirkt die Landhausküche elegant und gemütlich zugleich. Foto: Ballerina Küchen

Wie behaglich der Grünton in der Küche wirkt, hängt vom zugrundeliegenden Mischverhältnis der Farbe ab. Die Sekundärfarbe Grün wird aus den Primärfarben Gelb und Blau gemischt, je mehr Gelbanteil, umso wärmer wirkt der Grünton. Je mehr das Grün ins Bläuliche geht, umso kühler wirkt es. Beliebte warme Grüntöne mit höherem Gelbanteil sind Limettengrün, Lindgrün oder Olivgrün. Kühle Töne sind Mintgrün, Salbeigrün, Smaragdgrün oder Jadegrün.

Grüne Küche in Stichpunkten:

  • Elegant und unaufdringlich
  • Ausgleichendes und harmonisierendes Ambiente
  • Mischverhältnis bestimmt die Wirkung
  • Modern bis ländlich: Farbtöne für jeden Küchenstil
  • Gut mit natürlichen Braun- und Grautönen, Holz und Weiß zu kombinieren

Entscheidung für einen Stil: Auf den Grünton kommt es an

Der Küchenstil hängt nicht von der Farbe ab. So verhält es sich auch bei grünen Küchen. Jedoch eignen sich bestimmte Grüntöne eher für den einen als für den anderen Küchenstil.

Farbwelten für unterschiedliche Spielarten der grünen Küche:

  • Landhausküchen in „natürlichem“ Grün: Die Farbe Grün passt aufgrund ihrer Natürlichkeit von vornherein gut zum Landhausstil, ganz unabhängig von der Küchenform. Die mediterrane Landhausküche sieht man besonders häufig in zartem Salbeigrün, Lindgrün oder pastelligen Grüntönen. Aber auch dunkle Grüntöne wie Oliv oder Tannengrün finden sich im Landhausstil. Alle Töne wirken sehr natürlich und authentisch, ohne altbacken zu erscheinen. Ganz im Gegenteil. Für noch mehr Behaglichkeit sorgt ein schöner Dielenboden, ein klassisches Parkett oder auch Steinfließen.
  • Dunkles Grün für den modernen Stil: Grün kann auch modern, wenn nicht sogar mondän wirken. Küchenhersteller wählen vor allem dunkelgrüne Farbvarianten bei modernen, oft puristischen und grifflosen Küchen. Farbtöne wie Smaragd oder Jadegrün verleihen der Küche dabei eine wertvolle und elegante Anmutung. Dazu passen graue oder schwarze Fußböden, Betonfließen, Steinfliesen aus Granit oder auch moderner Estrich.
Grüne Küchenfront hellgrün lackiert
Küchenfront einer Landhausküche in hellem, natürlichem Grün. Foto: Nolte Küchen
Puristische Kücheninsel in Dunkelgrün
Moderne Kochinsel mit grifflosen, dunkelgrünen Küchenfronten. Foto: Cosentino

Farben und Materialien: Wie lassen sich grüne Küchenmöbel kombinieren?

Wer eine farbige Küche in Grün gestalten beziehungsweise mit Grün in der Küche für frischen Wind sorgen möchte, dem öffnen sich zahlreiche Optionen.

  • Ton-in-Ton für einen puristischen Look: Küchenschränke, Rückwand und Arbeitsplatte im gleichen Grünton
  • Dunkle Grüntöne kombiniert mit gedeckten Farben für einen eleganten Look
  • Grün mit warmem Holz zur Unterstreichung des natürlichen Looks
  • Zeitlos und schlicht: eine Kombination mit weißen Küchenschränken
  • Dunkelgrüne Küchenfronten mit Anthrazit oder Schwarz kombiniert für einen dramatischen Auftritt der Küche
  • Grün kombiniert mit Gelb und Blau für einen peppigen Look
Landhausküche in Grün mit dunkler Steinarbeitsplatte
Grüne Küche mit dunkler Küchenarbeitsplatte in Stein-Optik. Foto: Nobilia

Grundsätzlich macht die Farbe Grün es dem Küchenkäufer sehr einfach. Wenn man zu grünen Küchenmöbeln andere Farben ergänzen möchte, muss man sich nur in der Natur umsehen. Für ein stimmiges Gesamtkonzept gut geeignet sind dezente Naturtöne wie Sand, Beige, Greige oder auch Samt- und Grautöne. Sie alle stammen aus einer Farbwelt und wirken sehr harmonisch und unaufdringlich miteinander.

Für „Natur pur“ in der Küche sorgt ein Zusammenspiel mit Holz und/oder Stein. Während Holz eher für mehr Behaglichkeit sorgt, betont dunkler Granit oder heller Marmor als Arbeitsplatte oder Küchenrückwand den eleganten Charakter von dunklen Grüntönen. Die Küche wirkt hochwertig und luxuriös.

Aber auch bunte Farben lassen sich zu Grün kombinieren. Für eine harmonische Optik greift man aber am besten zu Farben, die im Farbkreis direkt nebeneinanderstehen. In diesem Fall sind das Gelb oder Blau.

Mögliche Farbschemata für die grüne Küche

Grüntöne für die Küchengestaltung
Farbschema für eine grüne Küche
Farbschema für eine grüne Küche

Ideen für die Gestaltung grüner Küchen: So vielseitig sind grüne Küchen

Grüne Küche mit weißer Kochinsel
Diese farbige Küche interpretiert den Landhausstil auf moderne Art und Weise. Im Zentrum der schnörkellosen Landhausküche steht eine weiße Kücheninsel, die von grünen Küchenmöbeln umrahmt wird. Das frische Tannengrün der Rahmenfronten, die Marmor-Optik von Arbeitsplatte und Rückwand sowie die Dielen aus Holz sorgen für ein natürliches Ambiente.
Moderne Küche mit Kochinsel und grünen Wänden
Grün, Holz in hellem Braun und Weiß: Hierbei handelt es sich um eine moderne Küche, die drei verschiedene Farbtöne gekonnt vereint. Die grifflosen Küchenfronten der Kochinsel sind in Weiß gestaltet. Die Hochschränke dahinter setzen in Holzoptik einen warmen Kontrast. Für noch mehr Natürlichkeit sorgen offene Regale in Grün und grüne Wände.
Küche mit grünen Küchenfronten kombiniert mit Holz
Diese Küche strahlt eine wohltuende Atmosphäre aus. Der Großteil der U-Küche wurde in gemütlichem Holzdesign gestaltet. Farbliche Akzente werden mit grünen Hängeschränken, ein paar grünen Fronten, grünen Regalen und einer grünen Abdeckplatte erzielt. Foto: Burger Küchen
Grüne Küche im Farbton Avocado mit weißer Kochinsel
Gestaltungsidee für eine trendige, grüne Küche: Das helle Avocadogrün von Küchenfronten, Wand und Regal wirkt frisch und angenehm auf das Auge. Mit einem Blick auf die Unterschränke wird deutlich, dass die Farben Weiß und Grün gut miteinander harmonieren. Foto: Nolte Küchen
Naturstein Arbeitsplatte im Grünton Alpengrün
Auch die Küchenarbeitsplatte kann in der Farbe Grün gewählt werden: Die grüne Arbeitsplatte aus dem olivgrünen Naturstein mit dem Namen Alpengrün stellt mit ihren lebhaften Farbverläufen und Maserungen einen echten Eyecatcher in der Küche dar. Foto: Strasser Steine
Küche mit grün gemusterter Rückwand
Helle Grüntöne kommen in einer dunklen Küche besonders gut zur Geltung: Bei dieser anthrazitgrauen Küche sorgen eine Rückwand mit grünem Motiv, eine grüne Wand sowie grüne Accessoires für einen Hauch von Farbe. Foto: Lechner
Kühlschrank für die Küche in Türkiston Aqua
Vario Style Kühlschrank im frischen Farbton Aqua, einem Türkis das farblich zwischen Grün und Blau liegt. Foto: Bosch

Grüne Küchenschränke und Küchengeräte: Bei welchen Herstellern werden Sie fündig?

Wenn auch in geringer Vielfalt, so haben doch fast alle Küchenhersteller wie Nolte Küchen, Schüller, Häcker Küchen, Leicht Küchen, Nobilia, Bauformat Küchen oder Impuls Küchen grüne Küchenfronten im Sortiment. Falls Ihr Wunschfarbton nicht dabei ist, besteht bei einigen Herstellern die Möglichkeit, die Front im gewünschten Grünton zu lackieren und sogar das Innere der Schränke kann grün gestaltet werden.

Pastellgrüne Küchengeräte
Die pastellgrünen Küchengeräte bringen Farbe ins Spiel. Foto: Smeg

Wer gerne umdekoriert und sich für grüne Küchenhelfer und Kleingeräte entscheiden möchte, wird bei Smeg fündig. Einen Kühlschrank mit grüner Tür finden Sie bei Bosch oder in der Bespoke Serie von Samsung, während grünes LED-Licht, beispielsweise bei einer Küchenrückwand mit indirekter Beleuchtung oder einer Dunstabzugshaube, sich auch positiv auf die Stimmung auswirken kann. Wenn Sie sofort grüne Akzente setzen wollen, schauen Sie sich doch bei unseren Ausstellungsgeräten um oder stöbern Sie in unseren Musterküchen.

Küchenstudios in Ihrer Nähe

Hilfreiche Informationen und Tipps rund um das Thema farbige Küchen

Online-Küchenplanung

Der KüchenAtlas Online-Küchenplaner

Küche planen im Online-Küchenplaner mit 3D-Ansicht

Grüne Küchen: Passende Angebote