Entscheidungshilfe: Abluft oder Umluft?

Welche Vorteile und Nachteile bieten Dunstabzugshauben mit Abluft oder Umluft?

Umluft oder Abluft? Diese Frage stellt man sich sicher vielerorts auf der Suche nach dem passenden Dunstabzugssystem. Bevor Sie sich für eine Dunstabzugshaube oder eine andere Dunstabzugslösung entscheiden, sollte die Frage nach der passenden Betriebsart geklärt werden. Bedenken Sie auch, dass zwar die meisten Dunstabzüge, nicht aber jede Küche automatisch auf beide Betriebsarten ausgerichtet ist.

Dunstabzugshauben: Entscheidungshilfe Abluft oder Umluft?
Ratgeber: Umluft oder Abluft? Bild: Bosch

Ob der Kochdunst in der Küche eher mithilfe einer Umlufthaube oder einer Ablufthaube entfernt werden sollte, hängt von verschiedensten Faktoren ab. Bei der Entscheidung spielen nicht nur die eigenen Wunschvorstellungen, sondern insbesondere auch die räumlichen Voraussetzungen eine wichtige Rolle. Als Entscheidungshilfe haben wir im Folgenden alles Wichtige rund um die Betriebsarten Umluft und Abluft zusammengefasst.

Wie funktionieren Abluft und Umluft bei Dunstabzügen?

Das Funktionsprinzip ist schnell erklärt:

Umluft: Funktionsprinzip von Umlufthauben
Umluftbetrieb bei Dunstabzugshauben. Bild: Siemens Hausgeräte

Eine Dunstabzugshaube mit Umluft filtert den vom Lüfter angesaugten Kochdunst und leitet die „gereinigte“ Luft wieder in die Küche zurück.

Umlufthauben oder Kochfeldabzüge mit Umluftsystem können mithilfe von Fettfiltern und Aktivkohlefiltern die Geruchs- und Fettmoleküle aus dem Wrasen festhalten. Nach Ende des Filterungsprozesses strömt die Luft durch sogenannte „Luftaustrittsöffnungen“ wieder zurück in den Raum. Während des Betriebs ist es nicht wie bei Abluft nötig, der Küche frische Luft zuzuführen. Da jedoch die Feuchtigkeit nicht abgeführt wird, sollte man auf einen regelmäßigen Luftwechsel achten.

Abluft: Funktionsprinzip von Ablufthauben
Abluftbetrieb bei Dunstabzugshauben. Bild: Siemens Hausgeräte

Bei Dunstabzügen mit Abluft wird die angesaugte Luft dagegen über ein installiertes Abluftrohrsystem ins Freie abtransportiert.

Hierzu wird eine Abluftleitung in Form eines Rohres oder Flachkanals verbaut, die den Küchendunst nach draußen oder in einen speziellen Luftkamin transportiert. Für einen Ablufttransport durch die Außenmauer sorgt beispielsweise ein Teleskopmauerkasten. Wichtig ist, dass im Abluftbetrieb ausreichend Frischluft beispielsweise durch ein geöffnetes Fenster (Querlüftung vermeiden!) zugeführt werden muss. Ansonsten kann in der Küche ein Unterdruck entstehen, der die Leistungsfähigkeit der Ablufthaube verringert.

In Stichpunkten: Umluft und Abluft im direkten Vergleich

Umlufthauben

  • Einfache Montage: Umlufthauben können in jeder Küche eingebaut werden.
  • Die Installation einer Umlufthaube ist weniger aufwendig und deutlich günstiger.
  • Die Luft kann von Fetten und Gerüchen, jedoch nicht von Feuchtigkeit befreit werden. Idealerweise wird nach dem Kochen gelüftet, sodass diese entweicht.
  • Ohne Aktivkohlefilter werden Geruchsmoleküle nicht entfernt.
  • Ein Kohlefilter kann die Leistung bremsen, wodurch eine höhere Stufe benötigt wird und der Geräuschpegel steigt. (Die Lautstärke kann mithilfe von Schalldämpfern gemindert werden.)
  • Der eingebaute Aktivkohlefilter muss regelmäßig ausgewechselt werden.
  • Der Umluftbetrieb ist energiesparsam (weil keine Zuluft zugeführt werden muss, kommt es beispielsweise nicht zu Wärmeverlusten über das Fenster).
  • Umlufthauben sind stets zum Einbau in Energiesparhäuser und Passivhäuser geeignet.

Ablufthauben

  • Komplexe Montage und aufwendige Vorbereitungsphase: Abluft ist nicht in jeder Küche möglich oder gestattet (Wanddurchbruch und passender Schlauchanschluss nötig).
  • Die Installation einer Ablufthaube kann hohe Zusatzkosten nach sich ziehen.
  • Der Küchendunst wird bei einem korrekt montierten Abluftsystem samt Luftfeuchtigkeit, Gerüchen und Fetten nach außen geleitet. Jedoch ist die Querlüftung im Zuluftbereich nicht zu unterschätzen. Falsches Lüften kann den Wrasen verteilen.
  • Das Potenzial für einen leiseren Betrieb ist gegeben, sofern die Ablufthaube richtig installiert wurde. (Um den Geräuschpegel noch weiter zu reduzieren, kann der Motor ausgelagert werden.)
  • Ein Kohlefilter wird nicht benötigt, weshalb keine zusätzlichen Kosten anfallen.
  • Bei kalten Außentemperaturen kann es zu Energie- und Wärmeverlusten kommen, wenn beispielsweise die Frischluft-Zufuhr über das offene Fenster erfolgt.
  • Die Installation eines Abluftrohrsystems ist nicht immer für Energiesparhäuser oder Passivhäuser geeignet. Ob eine Ablufthaube in Frage kommt, muss vom Fachmann geprüft werden.

Ist eher Umluft oder Abluft für mich und meine Küche geeignet?

Um herauszufinden, welche Betriebsart eher in die Küche passt, sollten ein paar wichtige Aspekte geklärt werden. Wenden Sie sich hierfür am besten direkt an Ihren Küchenplaner.

Dunstabzugshauben: Abluft oder Umluft?
Dunstabzugshauben können im Abluft- oder Umluftbetrieb arbeiten. Allerdings ist Abluft nicht in jeder Küche realisierbar. Bild: Siemens Hausgeräte

Küchenplanung mit Dunstabzug: Wann ist Umluft und wann Abluft die richtige Wahl?

Der Umluftbetrieb ist dann zu empfehlen, wenn …

  • ... man einen unkomplizierten Einbau wünscht und die Dunstabzugshaube schnell einsatzbereit sein soll.
  • ... die baulichen Gegebenheiten ein Abluftsystem nicht zulassen (der Einbau eines Abluftsystems stellt eine bauliche Veränderung dar, für die verschiedene Genehmigungen eingeholt werden müssen).

Der Abluftbetrieb ist dann zu empfehlen, wenn …

  • ... die Montage des Abluftrohrsystems möglich und genehmigt ist (der Einbau einer Ablufthaube ist sehr aufwendig und die baulichen Veränderungen betreffen mitunter nicht nur die Küche, sondern sämtliche Räumlichkeiten).
  • ... der Kochschwaden vollständig – also samt Luftfeuchtigkeit – aus der Küche entfernt werden soll und eine zuverlässige Geruchsentfernung gewünscht ist.
  • ... man keine Zeit in den regelmäßigen Filterwechsel investieren möchte (Ablufthauben benötigen keinen Aktivkohlefilter).

Faktor Küchenplanung

Welche Raumsituation liegt vor und gibt es bauliche Einschränkungen?

Der Einbau eines Abluftsystems ist sehr aufwendig: Empfehlenswert sind für die Installation neben vielen weiteren Aspekten beispielsweise kurze Verrohrungswege. Bevor der Einbau erfolgt, ist also zu prüfen, ob der Abluftbetrieb überhaupt möglich und gestattet ist. Weitaus weniger komplex und aufwendig fällt die Montage einer Umlufthaube aus, da die Luft innerhalb des Geräts von Filtern gereinigt wird. Bei Interesse an einer Ablufthaube und am besten schon bevor der Küchenspezialist aufgesucht wird, empfiehlt sich ein rechtzeitiger Einstieg in das Abluftthema.

Was ist bei Abluft zu beachten? Alle wichtigen Infos:

Umlufthaube in modernem Design
Umlufthauben filtern die Luft ohne komplizierte Abluftführung, daher sind auch schwebende Designs möglich.

Faktor Effektivität

Ist Abluft oder Umluft effektiver bei der Dunstentfernung?

Tatsache ist, dass eine Dunstabzugshaube im Umluftbetrieb die Raumluft von Fetten und bei integriertem Aktivkohlefilter auch von Gerüchen befreien kann, aber nicht von Luftfeuchtigkeit. Ohne Kohlefilter breiten sich die Essensgerüche, die zum Beispiel beim Braten entstehen, schnell in der Küche aus. In Sachen Fettpartikel- und Geruchsentfernung steht der Umluftbetrieb dem Abluftbetrieb fast in Nichts nach, sofern die Filter regelmäßig gereinigt und erneuert werden.

Die Schwachstelle von Umluft ist definitiv im Bereich der Entfernung von Luftfeuchtigkeit angesiedelt. Nachdem der Kochdunst innerhalb der Dunstabzugshaube verschiedene Filter durchläuft, wird er wieder in den Raum geleitet. Weil aber die verbauten Filter nur Gerüchen sowie Fetten den Garaus machen und nur wenig Luftfeuchtigkeit aufnehmen, kann diese wieder in den Raum strömen. Sollte die Küche nach dem Kochen nicht ausreichend gelüftet werden, können sich im Zusammenspiel mit Wärme ideale Bedingungen für die Schimmelpilzentstehung ergeben. Abluft ist effektiver, da der gesamte Wrasen samt der Luftfeuchtigkeit im Idealfall aus der Küche geleitet wird. Positiv bei Umlufthauben ist, dass sie die Energie im Haus behalten. Um alle Fragen zu klären, wenden Sie sich am besten direkt an Ihren Küchenspezialisten.

Faktor Geräuschpegel

Abluft und Umluft: Thema Lautstärke
Der Geräuschpegel fällt je nach Abluft- oder Umluftbetrieb anders aus. Bild: Bosch

Mit welcher Betriebsart laufen Dunstabzugshauben besonders leise?

Wird das Gerät aktiviert, entstehen die Geräusche durch die Luftströmung, das Gebläse und den Motor. Essentiell für eine störungsarme Küchenatmosphäre sind eine gute Gebläse-Dämmung sowie eine korrekt ausgeführte Installation des Abluftsystems.

Dunstabzugshauben oder Kochfeldabzüge laufen im Abluftbetrieb etwas leiser als im Umluftbetrieb, weil es keinen Kohlefilter gibt, der den Sog abbremsen kann. Daher erreichen Umlufthauben mit Aktivkohlefilter erst mit einer höheren Betriebsstufe die gleiche Leistung wie ein Abluftgerät. Beim Kauf von Umlufthauben sollte auf eine schalldämpfende Ausstattung und Isolierung geachtet werden. Wer besonderen Wert auf eine leise Geräuschkulisse beim Kochen legt, sollte sich über die Möglichkeit eines externen Motors informieren.

Faktor Energieeffizienz

Wie hoch ist der Energiebedarf im Umluft- und Abluftbetrieb?

Mit einer Umluft-Dunstabzugshaube lässt sich Energie einsparen. Anders als bei Abluft bleibt die gefilterte Luft im Raum und es ist keine Luftzufuhr von außen nötig. Die Ausblasluft, welche wieder in die Küche strömt, hat die gleiche Temperatur wie vor dem Filterprozess. Da der Küche im Abluftbetrieb Luft entzogen wird, muss zum Ausgleich beispielsweise über ein geöffnetes Fenster wieder Luft einströmen. Hier kann es zum Energieverlust kommen: Im Winter entweicht die warme Raumluft nach draußen, was die Heizkosten nach oben treiben kann.

Faktor Preis

Ist Abluft oder Umluft teurer?

Insgesamt gesehen sind Umlufthauben deutlich günstiger als Ablufthauben, weil hier die komplexe Installation des Abluftsystems entfällt.

Soll der Dunstabzug nämlich im Umluftbetrieb genutzt werden, ist lediglich die Installation eines Umluftsets nötig. Für den Abluftbetrieb fallen jedoch deutlich höhere Kosten für die Montage des Geräts, die unter anderem neben der Verrohrung den Wanddurchbruch umfasst, an. Sollen beide Betriebsarten möglich sein, wird es nochmal teurer. Bitte beachten Sie, dass der Einbau des Abluftsystems durch einen autorisierten Fachhändler erfolgen muss. Außerdem kommt es bei Umluft-Dunstabzugshauben nicht zu Verlusten an Wärmeenergie, was sich in den Heizkosten wiederspiegelt.

Umluft und Abluft in einem Gerät: Dunstabzugshauben mit Sommer- und Winterschaltung

Ein Lösungsvorschlag für Energiebewusste ist die Entscheidung für eine Dunstabzugshaube, die mit Sommer- und Winterschaltung ausgestattet ist. Dabei handelt es sich um einen umschaltbaren Dunstabzug, der sowohl mit Umluft als auch mit Abluft genutzt werden kann. Der Betrieb ist dank Sommer- und Winterschaltung besonders energieeffizient. In der warmen Jahreszeit kann man das Gerät im Abluftbetrieb nutzen und bei kalten Temperaturen auf den Umluftbetrieb umschalten, wodurch Heizenergie eingespart wird.

Online-Küchenplanung

Der KüchenAtlas Online-Küchenplaner

Küche planen im Online-Küchenplaner mit 3D-Ansicht