Eckschränke für die Küche im Vergleich

Praktische Schränke für mehr Stauraum in der Küche

Verschenken Sie keinen wertvollen Stauraum in der Küche. Nutzen Sie stattdessen den verfügbaren Platz in der Ecke, um Küchenutensilien, Geschirr, Töpfe oder Küchenhelfer zu verstauen. Sie werden sehen, Küchenhersteller haben sich viele Gedanken gemacht, wie Sie Ecken in Ihrer Küchenplanung bestmöglich nutzen können. Wir bieten Ihnen einen Überblick über die einzelnen Lösungen und sagen Ihnen, welcher Kücheneckschrank besonders günstig, übersichtlich, komfortabel oder geräumig ist.

Eine sogenannte „tote Ecke“ entsteht, wenn zwei Küchenzeilen aufeinander treffen, diese Ecke aber nicht zugänglich ist. Je tiefer die Ecke ist, umso mehr Platz geht verloren. In einer Single-Küche mag das kein Problem sein. Doch je mehr Menschen zusammenleben, desto wertvoller werden Stauraummöglichkeiten. Wer in seiner Einbauküche nur wenig Platz hat, für den zählt jeder Quadratzentimeter. Die Herausforderung besteht darin, Platzproblemen vorzubeugen. Die Lösung: Eckschränke, die es in unterschiedlichen Varianten und Preisklassen gibt.

TIPP: Investieren Sie bei jeder „Eckküche“ von Beginn an in praktische Eckschränke, um keinen wertvollen Stauraum zu verschenken. Ihre Küche wird Sie schließlich 10 Jahre oder länger begleiten.

Sandra Böhler: Blum-Expertin für Küchennutzungsbeobachtung

Sandra Böhler Marketing Requirement Research Department Julius Blum GmbH

Expertenwissen

„Im Vordergrund muss auch in Küchen über Eck immer die Ergonomie stehen, also ein guter, komfortabler Zugriff auf die Staugüter.“

Wie Sie die Ecke in der Küche clever planen können, erklärt Ihnen Sandra Böhler von Blum:

Karussell, Le Mans, Magic Corner – welche Ecklösung ist die beste?

„Auch wenn es überraschen mag: Meist ist es sinnvoller, auf eine Ecklösung zu verzichten und dafür die Schränke links und rechts davon (mit Auszügen) auf voller Breite zu nutzen.

Hier weiterlesen

Der Raumgewinn von Ecklösungen steht oft nicht im Verhältnis zu den Kosten und den Einbußen in der Ergonomie.“

Welche Vorteile bieten die breiteren Auszüge?

„Auszüge sind hier einfach unschlagbar und nutzen den Raum im Schrank über mehrere Ebenen und in der Tiefe ideal. Wenn man auf eine Ecklösung verzichtet und die Schubladen nebenan plant, lassen sich auch sperrige Staugüter gut verstauen. “

Hat die Entscheidung für eine „tote Ecke“ auch Vorzüge bei Planung und Design?

„Auch hier punkten die Auszüge. Viele Ecklösungen benötigen eine Tür, die das Fugenbild der Küche unterbricht. Ihre besondere Stärke zeigen sie in der Küchenplanung. Analysieren Sie, was und wie viel Sie im Bereich der Ecke verstauen wollen und planen Sie anschließend flexibel, ob Sie zum Beispiel 2 flache Schubkästen und 2 hohe Auszüge oder lieber 3 Auszüge wollen.“

Welche Eckschränke gibt es?

Eckschränke sind wahre Stauraumwunder und zeichnen eine gut organisierte Küchenplanung und durchdachte Küchenausstattung aus. Sie lassen sich als Unterschrank, Hängeschrank oder Hochschrank planen. Am häufigsten anzutreffen sind sicherlich Eckunterschränke.

Folgende Schrankvarianten werden oft in die Ecke geplant, um den Platz dort bestmöglich zu nutzen:

  • Küchenschrank mit Einlegeböden
  • Karusselschrank
  • Diagonalschrank mit Einlegeboden oder Rondell
  • SPACE CORNER Eckschrank mit Vollauszügen
  • Magic Corner Schrank mit Front- und Auszugsregal
  • Le Mans Schrank mit Schwenkauszügen
Kücheneckschränke LeMans und Topfkarussell in U-Küche
Der Stauraum in der Küche wird hier links mit einem Le Mans Schrank und rechts mit einem Karussellschrank genutzt.

Um Ihnen die Unterschiede der verschiedenen Kücheneckschränke zu verdeutlichen, stellen wir Ihnen die jeweiligen Eckschränke kurz vor:

Oberschrank mit Einlegeboden für die Küchenecke
Eckhängeschrank mit Fachboden. Bild: Alno

Die einfache Ecklösung: Küchenschrank mit Einlegeböden

Der „einfache“ Eckschrank ist mit einem oder mehreren Einlegeböden ausgestattet. Häufig wird ein normaler Halbschrank mit Tür in die Ecke der Küchenplanung platziert. Dieser Eckschrank kann auch mit einer Schublade oben gewählt werden. Planungen mit diagonalem oder zweitürigem Eckschrank lassen sich ebenfalls in Ihrer Einbauküche realisieren.

Eckschrank mit Küchenkarussell
Karussellschrank. Bild: Kesseböhmer

Der Klassiker: Eckschrank mit Karussell

Eine andere Planungsvariante für die Ecke ist der klassische Kücheneckschrank mit Rondell. Im Schrankinneren diesen Eckschranks findet sich ein um 360° drehbares Rondell. Den Eckschrank gibt es in zwei Varianten: als Eckschrank mit Türen oder als Eckschrank mit mitlaufenden Küchenfronten, die beim Öffnen zugunsten des Karussells im Inneren des Küchenschranks „verschwinden“. Sie können sich zwischen einem Karussellschrank mit Ecke und Dreiviertel-Rondell oder einem Diagonalschrank mit Vollkreis-Drehboden entscheiden. Auch Eckhalbschränke mit Halbkreis-Karussell sind erhältlich.

Diagonaler Spüleneckschrank
Diagonalschrank mit Spüle. Bild: AMK

Ganz ohne Ecke: Diagonalschrank als Ecklösung

Auch Diagonalschränke kommen als Eckschranklösung für Ihre gut geplante Einbauküche in Frage. Der Diagonal-Eckschrank ist entweder mit Fachböden oder mit Vollkreis-Drehkarussell ausgestattet. Aufgrund ihrer Form besitzen Diagonalschränke keine Ecke. Die Küchenfronten werden mittels einer diagonalen Küchenfront verbunden. Optisch wirkt die Küchenform so weniger „eckig“.

SPACE CORNER Eckschrank mit Vollauszügen
SPACE CORNER Eckschrank. Bild: Blum

Das Stauraumwunder schlechthin: der SPACE CORNER Eckschrank mit Auszügen

Der SPACE CORNER Eckschrank gilt als sehr übersichtlich und ergonomisch. Sie gelangen über praktische Auszüge an das Schrankinnere und haben eine ideale Übersicht über Ihre Vorräte und Küchenhelfer. Da dieser Eckschrank über mehrere Vollauszüge verfügt, bietet er Ihnen sehr viel Platz. Mit dem SPACE CORNER Eckschrank nutzen Sie die vermeintlich tote Ecke in Ihrer Küche optimal aus.

MagicCorner Eckschrank in der Küche
Magic Corner Schrank. Bild: Kesseböhmer

Magic Corner Eckschrank mit Front- und Auszugsregal

Der Magic Corner Schrank ist ein sogenannter Eckhalbschrank. Diese Eckschranklösung ist mit einem speziellen Auszugssystem und zwei Lagerflächen ausgestattet. Wenn Sie den Küchenschrank öffnen, schwenkt der Frontauszug zur Seite und die Lagerfläche, die sonst im Schrankinneren verborgen ist, fährt Ihnen entgegen. Für noch mehr Stauraum sorgt eine weitere Lagerfläche an der Innenseite der Küchenfront.

Eckschranklösung LeMans Schrank
Le Mans Eckschrank. Bild: Kesseböhmer

Le Mans Schrank mit Schwenkauszügen

Der Le Mans Schrank ist vielen Kücheninteressenten ein Begriff. Genauso wie beim Magic Corner Eckschrank handelt es sich um einen „geraden“ Eckhalbschrank. Über die Tür gelangen Sie an das Innere des Küchenschranks. Praktische Tablarauszüge lassen sich hier bei Bedarf unabhängig von der Küchenfront einfach herausschwenken.

Eckschränke im Vergleich: Welche Ecklösung ist die passende für Ihre Küche?

Die individuellen Ansprüche und Bedürfnisse spielen bei der Auswahl des passenden Eckschranks eine große Rolle. Brauchen Sie den Stauraum für Töpfe, Pfannen und Geschirr? Oder möchten Sie in der Ecke Küchenutensilien, Küchenhelfer oder Vorräte lagern? Auf was legen Sie Wert beim Kauf: auf Übersichtlichkeit, den Preis oder möglichst viel Komfort? Werden Sie sich also im ersten Schritt klar über Ihre Bedürfnisse und vergleichen Sie im zweiten Schritt die einzelnen Eckschränke, egal wie überzeugt Sie von einer bestimmten Eckschranklösung sind.

Im Folgenden haben wir uns die einzelnen Ecklösungen hinsichtlich fünf unterschiedlicher Entscheidungskriterien näher angesehen:

  • Verwendung des Eckschranks
  • Übersichtlichkeit und Ordnung
  • Komfort und Ergonomie
  • Reinigung der Eckschranklösung
  • Stellfläche und Stauraum

Traglast beziehungsweise Stabilität der Eckschränke

Was genau möchten Sie in Ihrem Eckschrank verstauen? Ausgehend von dieser Fragestellung sollten Sie einen Blick auf die Stabilität der einzelnen Eckschranklösungen werfen, die Küchenhersteller im Sortiment haben. Wenn Sie beabsichtigen, schweres Staugut in Ihrem Eckschrank zu lagern, eignen sich insbesondere der SPACE CORNER und der Le Mans Schrank. Der Le Mans Eckschrank hält einer Gesamtbeladung bis zu 50 kg stand, jedes einzelne Schubfach des SPACE CORNER Schranks trägt sogar ganze 70 kg. Damit sind diese beiden Eckschränke bestens gerüstet für schwere Küchenhelfer und Vorräte.

Möchten Sie kleinere Küchenutensilien oder Küchenhelfer im Eckschrank verstauen, empfiehlt sich der SPACE CORNER Eckschrank, dessen Höhe und Anzahl an Auszügen Sie individuell wählen können. Die hohen Seitenwände der Vollauszüge und die Drahtkörbe der Auszugsregale bieten sicheren Halt. Natürlich können Sie auch Vorräte in Ihrem Eckschrank unterbringen. Die SPACE CORNER Vollauszüge und die Magic Corner Auszugsregale sind hierfür garantiert eine gute Wahl.

Neben Kochgeschirr finden auch Vorräte in Eckschränken Platz.
Ob Kochgeschirr, Teller oder auch Vorräte: Der Kücheneckschrank bietet Stauraum für allerlei Dinge. Damit die Vorratsverpackungen nicht umfallen, bietet sich beispielsweise eine Ecklösung mit SPACE CORNER Vollauszügen an. Foto: Blum

Überblick und Ordnung im Eckschrank

Ganz grundsätzlich lässt sich sagen, dass der einfache Fachbodenschrank in der Ecke keine gute Übersicht bietet, egal ob als Eckschrank, Halbeckschrank oder Diagonalschrank. Die Sicht auf das Schrankinnere ist aufgrund der Einlegeböden immer eingeschränkt. Was ganz hinten im Eckschrank lagert, gerät schnell in Vergessenheit.

Einen besseren Blick auf das Staugut bietet Ihnen der Drehkarussellschrank. Der obere Drehteller behindert jedoch den Blick auf den unteren Drehteller. Auch bei dieser Eckschrankvariante behalten Sie nicht alles im Überblick.

Magic Corner Eckschränke in der Küche
Beim Magic Corner Eckschrank ist nur das vordere Ablageregal gut einsehbar. Bild: Kesseböhmer

Beim Magic Corner Eckschrank ist die obere Ebene gut einsehbar, da das vordere Auszugsregal beim Öffnen herausschwingt und Ihnen den Blick auf das Schrankinnere ermöglicht. Die hintere Ablagefläche im Schrankinneren bewegt sich zwar zur Schranköffnung, Sie haben aber keine 100-prozentige Sicht auf die untere Ebene.

Wem Übersichtlichkeit und eine besonders gute Sicht auf den Schrankinhalt wichtig ist, für den kommen zwei Eckschranktypen in Frage: der Le Mans Eckhalbschrank oder der SPACE CORNER Eckschrank. Die flexiblen Le Mans Beschläge von Kesseböhmer können Sie vollständig und voneinander unabhängig bewegen, ebenso die flexiblen, vollausziehbaren Blum Schubladen beim SPACE CORNER Eckschrank. Ihr Vorteil beim SPACE CORNER Schrank: Sie können die Schubladen mit vielfältigen Inneneinteilungen und Besteckkästen ergänzen und so für noch mehr Ordnung in Ihrem Küchenschrank sorgen.

  • Den besten Überblick ermöglichen Ihnen die SPACE CORNER und die Le Mans Auszüge. Dank passender Einteilungssysteme fällt es Ihnen beim SPACE CORNER Eckschrank leicht, Ordnung in der Küche zu halten.
Ecklösung für die Küche: Schwenkbare Le Mans Tablare
Der Le Mans Schrank ermöglicht Ihnen eine übersichtliche Unterbringung sämtlicher Küchenutensilien. Bild: Ballerina Küchen
Eckschränke wie der SPACE CORNER bieten einen guten Überblick
Die SPACE CORNER Vollauzüge bieten einen guten Überblick. Foto: Bauformat Küchen

Komfort und Ergonomie bei den einzelnen Echschrankvarianten

Vor dem Kauf eines Eckschranks empfiehlt es sich, den Eckschrank in einem Küchenstudio Ihrer Wahl zu testen, ihn also zu öffnen und zu schauen, wie einfach es ist, an die Sachen ganz hinten im Schrank zu kommen.

Zwar mag der Eckschrank mit Einlegeböden die günstigste Eckschranklösung sein, in puncto Handling und Ergonomie wird er sich schnell als Verlierer erweisen. Nur die Küchenutensilien ganz vorne auf der oberen Ebene lassen sich problemlos erreichen. Je tiefer der Eckschrank ist, desto schwieriger kommen Sie an die Dinge ganz hinten.

Eckschrank Rondell mit drehbaren Tablaren
Was auf dem oberen Tablar des Eckkarussells steht, ist gut erreichbar. Foto: Kesseböhmer

Deutlich komfortabler im Küchenalltag ist der Drehkarusselleckschrank. Alles, was auf dem oberen Drehteller dieses Eckunterschranks steht, ist dank Drehmechanismus leicht zu erreichen. Sie werden allerdings Probleme haben, das Staugut auf dem unteren Drehteller ohne Verrenkungen zu erreichen. Beim Einräumen des Kücheneckschranks kann es zu weiteren Schwierigkeiten kommen, wenn sich Staugut verkantet und den Drehmechanismus behindert.

Beim Magic Corner Eckschrank erreichen Sie all jene Küchenutensilien problemlos, die Sie auf der oberen Ebene des Frontregals platziert haben. Schwieriger und wenig komfortabel gestaltet sich die Entnahme aus dem unteren Fach des Küchenschranks und dem Schrankinneren. Das Öffnen des Küchenschranks kann zudem mühsam sein, da Sie immer den gesamten Schrankinhalt „mitbewegen“.

Anders sieht es bei den Eckschränke SPACE CORNER und Le Mans aus. In puncto Handhabung und Komfort überzeugen beide Schranklösungen. Die schwenkbaren Auszüge des Le Mans Eckschranks können separat herausgezogen werden, was Ihnen das Ein- und Ausräumen des Eckschranks denkbar einfach macht. Beim SPACE CORNER sorgen Vollauszüge dafür, dass Sie problemlos an alle Küchenutensilien kommen – auch jene, die sich ganz hinten befinden. Und das ganz ohne beschwerliches Knien oder Bücken.

  • Hinsichtlich Zugänglichkeit und Ergonomie punkten erneut die Eckschranklösungen SPACE CORNER und Le Mans mit ihren einzeln und vollständig ausziehbaren Auszügen.
Guter Zugriff auf das Staugut im SPACE CORNER Eckauszug
Kinderleicht bedienen lassen sich die SPACE CORNER Auszüge. Bild: Blum
Eckschrank in der Küche mit Le Mans Tablarauszuegen
Die Le Mans Auszugslösung bietet einen zugangsfreundlicher Schrankraum. Foto: Kesseböhmer

Reinigung der einzelnen Eckschränke

Reinlichkeit und Hygiene sind wichtige Faktoren in der Küche. Das Schrankinnere sollte daher regelmäßig gereinigt werden. Doch nicht jeder Eckschrank lässt sich mühelos säubern.

Um den Eckschrank mit Einlegeboden auszuwischen, müssen Sie sich bücken. Nur so erreichen Sie den letzten Winkel. Die Ablageflächen der anderen Ecklösungen, egal ob Rondell, Schwenkauszug oder vollausziehbare Schublade, sind dagegen allesamt leicht zu reinigen. Dies gilt jedoch nicht für den Schrankboden ganz unten.

Eckschrank mit vollausziehbaren und leicht zu reinigenden Schubladen
Die Schubladen der SPACE CORNER Ecklösung sind vollausziehbar und erleichtern die Reinigung. Bild: Blum

Beim Karussellschrank erschwert das Topfkarussell das Saubermachen des unteren Schrankbodens. Die Beschläge beim Magic Corner und Le Mans Kücheneckschrank sind ebenfalls im Weg, wenn Sie den Schrankboden reinigen möchten. Ein Vorteil des Karusselleckschranks: Die Beschläge können zur Reinigung ausgebaut werden. Beim SPACE CORNER Eckschrank gelingt die Reinigung dank der Vollauszüge schnell und unkompliziert.

  • Was die Reinigung der Eckschränke anbelangt, ist der SPACE CORNER ganz klar der Gewinner. Die vollausziehbaren Schubkästen lassen sich schnell und unkompliziert von Schmutz befreien.

Stellfläche und Stauraum der Kücheneckschränke im Vergleich

Beim Vergleich von Stellfläche und Stauraumvolumen unterscheiden wir aufgrund der unterschiedlichen Bauweise zwischen 90 Grad Eckschränken und Halbeckschränken.

Geht es um einen reinen Stellflächenvergleich, gewinnt der Kücheneckschrank mit Einlegeböden, egal in welcher Ausführung. Mit dreh- und schwenkbaren Schrankböden kann nämlich nur ein Teil des Stauraums wirklich genutzt werden.

Blick auf einen Küchenschrank Einlegeboden
In einen Eckschrank mit einfachen Unterboden passt viel hinein. Allerdings ist die Nutzung des Stauraums in der Küche nicht so komfortabel.
Stauraum in der Küche mit Eckschränken wie den SPACE CORNER nutzen
Dank hoher Seitenwände können Sie Küchenutensilien in den SPACE CORNER Auszügen stapeln. Foto: Burger Küchen

Bei den 90 Grad Küchenschränken über die Ecke bietet ein Dreiviertel-Küchenrondell mit zwei Ebenen etwas mehr Stellfläche als ein SPACE CORNER Schrank mit drei Ebenen. Das Karussell schöpft nämlich den Stauraum in der Ecke beziehungsweise die „Schrägen“ besser aus als die Schubladen des SPACE CORNER Eckschranks. Jedoch haben Sie mit der SPACE CORNER Lösung mehr Stauraumvolumen zur Verfügung: Die einzelnen Vollauszüge können dank seitlicher Begrenzung bis oben befüllt werden, Stapeln ist möglich. Noch mehr Platz bieten aber Diagonalschränke mit einem kompletten Rondell.

Die Halbeckschränke Le Mans und Magic Corner unterscheiden sich hinsichtlich der Ablagefläche und Stauraum kaum. Bei einem 105 cm breiten Magic Corner Eckschrank haben Sie etwas mehr Platz zur Aufbewahrung von Küchenutensilien als beim vergleichbaren Le Mans Schrank.

  • Wenn es nur um die reine Stauraumfläche geht, sind Ecklösungen mit Einlegeböden eine gute Option. Allerdings bietet dieser „einfache“ Kücheneckschrank keine ergonomische Handhabe. Was sich hinten im Eck befindet, wird dort auch bleiben.

Eckschränke in der Küche – Entscheidungskriterien im praktischen Überblick

Im Allgemeinen lassen sich zwei verschiedene Bauweisen bei Eckschränken unterscheiden: 90-Grad-Ecklösungen, die über das Kücheneck reichen, und „gerade“ Eckhalbschränke.

90 Grad Eckschränke im Vergleich

Schrank
Eckschrank mit Einlegeböden
Karussellschrank mit Dreiviertel-Rondell
Diagonalschrank mit Einlegeboden
Diagonalschrank mit Rondell
Eckschrank mit Vollauszügen (SPACE CORNER)
Guter Überblick
Zugriffs- und Entnahmekomfort
Einfache Reinigung
Genügend Stellfläche
Stauraumvolumen
Kriterium "günstiger Preis"

„Gerade“ Eckschränke im Vergleich

Schrank
Halbeckschrank mit Einlegeböden
Eckschrank mit Tür- und Auszugsregal (Magic Corner)
Eckschrank mit Schwenkauszügen (LeMans)
Guter Überblick
Zugriffs- und Entnahmekomfort
Einfache Reinigung
Genügend Stellfläche
Stauraumvolumen
Kriterium "günstiger Preis"

Kosten von Eckschranklösungen

Hochwertige LeMans Ecklösung
Kosten für Eckschränke

Der Preis für einen Eckschrank variiert, abhängig von der Schrankgröße, der Qualität der Küchenfront, den verbauten Materialien und insbesondere der Art des Beschlagsystems.

Wer eine „tote Ecke“ in der Küche vermeiden, aber nicht tief in die Tasche greifen möchte, ist mit einem Eckschrank mit Einlegeböden gut beraten. Etwas teurer sind Eckschränke mit Topfkarussell, wobei einfache Drehteller aus Kunststoff preiswerter als Holzdrehböden sind. Deutlich teurer ist der SPACE CORNER Eckschrank, die Kosten hängen bei dieser Ecklösung stark von der Schrankausstattung ab. Spitzenreiter in puncto Preis sind die Eckschranklösungen Magic Corner und Le Mans, die dafür aber mit Komfort und Qualität punkten.

Haben Sie sich bereits für eine Ecklösung entschieden, können Sie auch in der Abverkaufsbörse von KüchenAtlas nach reduzierten Küchenplanungen mit Eckschränken Ausschau halten.

Fazit: Eckschränke sind wahre Stauraumwunder

Bei der Küchenplanung zur Auswahl stehen verschiedene Arten von Eckschränken, die sich hinsichtlich des Beschlagsystems unterscheiden. Für welche Ecklösung Sie sich letztendlich entscheiden, hängt von Ihren individuellen Wünschen ab.

Eckschränke mit Einlegeböden sind ideal für Sparfüchse. Wem aber Komfort wichtig ist, für den eignen sich eher Eckschränke mit modernen Mechaniken zum Ausziehen, Drehen oder Schwenken. Den besten Überblick bieten der SPACE CORNER Eckschrank und der Le Mans Schrank genauso wie den höchsten Zugriffs- und Entnahmekomfort. Das Innere des SPACE CORNER Eckschranks lässt sich zudem besonders leicht reinigen. Wer den Stauraum der Ecke komplett ausnutzen möchte, kann das am besten mit einem einfachen Eckschrank mit Fachböden tun. Allerdings bleiben Ergonomie und Bedienkomfort hier auf der Strecke. Denn das Staugut ganz hinten im Schrank ist nur mittels ausziehbaren oder schwenkbare Schrankböden leicht zu erreichen.

Grundsätzlich gilt: Ein Eckschrank verwandelt eine ungenutzte, tote Ecke in nutzbaren Stauraum – gerade bei wenig Platz in der Küche ein wichtiges und nicht zu unterschätzendes Thema. Daher immer besser von Beginn an mit einem Eckschrank planen.

Schranktypen – Die passenden Schränke für Ihre Küche:

Online-Küchenplanung

Der KüchenAtlas Online-Küchenplaner

Küche planen im Online-Küchenplaner mit 3D-Ansicht

TRAUMKÜCHE GESUCHT? JETZT FINDEN!