Nolte Küchen

129 Bewertungen ansehen

Anni-Nolte-Straße 4 - 32584 Löhne (Deutschland)

Nolte Küchen: Für jeden Geschmack und Geldbeutel

So verschieden die Menschen sind, so verschieden sind auch ihre Küchen. Denn jeder hat andere Ansprüche und Angewohnheiten – und die müssen bei der Küchenplanung berücksichtigt werden. Nolte Küchen bietet dafür ein passendes, hochflexibles Sortiment.

Nolte Küchen: Matrix 900 mit einer Korpushöhe von 900 mm

Küchen zu produzieren, die sich ganz individuell auf den Küchenkäufer abstimmen lassen, erfordert ein flexibles, breites Sortiment. Zu den Herstellern, die gerade über ein solches Sortiment verfügen, zählt Nolte Küchen. Die Kombinationsvielfalt macht Nolte Küchen deshalb zu einem gefragten Küchenhersteller, welcher Lösungen für jedes Budget bietet.

Sortiment und Preis: Vom unteren Segment bis in die Hochwertklasse

Nolte Küchen bedient mit seinem vielseitigen Angebot unterschiedliche Preisklassen – vom unteren Preissegment mit Küchen ab ca. 3.000 Euro bis in die Hochwertklasse. Größere Küchen mit Fronten aus Echtholz oder Metall können auch über 20.000 Euro kosten. So kann der Planer flexibel auf die Preisvorstellung des Kunden eingehen. Allerdings deckt Nolte Küchen nicht den Discountbereich ab. Den übernimmt die Schwestergesellschaft Express Küchen.

Küche mit Fronten aus Echtholz kombiniert mit weißer SchichtstofffrontEine Besonderheit stellt das hauseigene Rastermaß Matrix 150 von Nolte Küchen dar. Dieses basiert auf Maßschritten von jeweils 150 mm. Dieses einfach planbare Standardraster sorgt dafür, dass ein ruhiges, harmonisches Fugenbild entsteht. Außerdem fügen sich Einbaugeräte damit optisch nahtlos ein.

Planungsvielfalt ist durch das 150er-Raster ebenfalls gegeben. So lassen sich aus dem Raster sechs Seitenschrankhöhen, sechs Hängeschrankhöhen und fünf Unterschrankhöhen ableiten. Dieselbe ergonomische Arbeitshöhe kann in der Küche je nach Geschmack mittels zweier Korpushöhen erzielt werden. Möglich ist eine Korpushöhe von 750 mm oder einer von 900 mm (Matrix 900), wobei der 900er Korpus mit einer Sockelhöhe von nur 50 cm realisiert werden kann. Der 900 mm hohe Korpus punktet gegenüber der 750-Millimeter-Standard-Höhe mit einem Plus beim Stauraum von rund 20 Prozent.

Das Spektrum der verwendeten Materialien bei Nolte Küchen bietet etwas für jeden Geschmack und Geldbeutel. Wer echte Werkstoffe schätzt, wird hier fündig. Zur Gestaltung der Küche stehen Holz, Metall, Zement, Lack oder Glas zur Wahl. Weitaus günstiger ist es auf Reproduktionen in Form von Schichtstoff, Lacklaminat oder Melaminharzoberflächen zurückzugreifen, die ebenfalls im Sortiment geführt werden.

Fronten und Farben: Warmes und Kühles

Front in Metalloptik

Mattlackkonzept von Nolte Küchen: Küche mit Fronten in den Farben Arcticweiß und AvocadoWer sucht, wird finden. Die Palette an Fronten und Farben ist bei Nolte Küchen groß. Das Farbspektrum der Unidekore reicht von Weiß, über Sahara, Platingrau, bis hin zu Schwarz. Darüber hinaus gibt es viele Holzdekore. Von hellen bis dunklen Holztönen ist alles dabei, je nach Geschmack mit vielen Ästelungen oder eher flächenruhig. Auch die Trendthemen Beton und Zement sowie Metall werden bei Nolte Küchen aufgegriffen.

Hervorzuheben ist das sogenannte Mattlackkonzept von Nolte Küchen, das fünf Frontvarianten umfasst. Zur Gestaltung der Küche stehen hierbei 19 Farben zur Wahl, die in elf warme und acht kühle Farbnuancen unterteilt werden. Daraus lassen sich Farbpaare ableiten, die besonders harmonieren.

Griffe: Formen zum Fühlen

Griffe Nolte KüchenRund oder eckig, in Edelstahl-Optik oder in Antik-Schwarz, in Manganbronze oder in Antik-Anthrazit - Griffe und Knöpfe bestimmen den Look einer Küche enorm. Gerade hier zeigt Nolte Küchen Vielfalt in Form, Farbe und Material. Je nachdem, wie groß die Griffe werden sollen, gibt es Griffe mit Bohrlochabständen von 16 mm, 32 mm, 64 mm, 96 mm, 128 mm, 160 mm, 192 mm und 224 mm.

Besonders spannend sind dabei die Griffkombinationen. Dabei liefert Nolte Küchen von einem Design gleich mehrere Breiten, selbst in so ausgefallenen Varianten wie etwa Altkupfer. Edel und dezent sind dagegen die Griffleisten, die sich optisch zurücknehmen, und dabei dennoch nichts an ihrer Funktionalität einbüßen.

Arbeitsplatten: Holz, Glas, Beton und einiges mehr

Arbeitsplatte in Holz

Arbeitsplatte BeleuchtungDer Teil der Küche, mit dem Küchennutzer am häufigsten und am unmittelbarsten in Kontakt kommen, ist die Arbeitsfläche. Nach der Front ist sie wohl das Auffälligste an einer Küche. Gestalterisch bildet sie in der Regel einen Kontrast zur Frontenfarbe. Entsprechend oft findet man dort auch Holzdekore und insgesamt etwas dunklere Farben. So auch bei Nolte Küchen.

Im Sortiment findet sich ein breites Spektrum an Holzdekor-Arbeitsplatten. Zur Verfügung stehen Holzdekore im rustikalen Look mit sichtbaren Astlöchern sowie Dekore mit dezenter Holzmaserung. Aber auch Uni-, Stein-, Metall-, Beton- und Zementdekore sowie Arbeitsplatten aus Echtglas hat Nolte Küchen zu bieten.

Übrigens werden die Arbeitsplatten von Nolte Küchen mit einer patentierten Verbindung montiert. Der Effekt: ein sicherer Halt und eine bündige Oberfläche. Dazu sorgt der flächenbündige Einbau von Spülen, Kochfeldern und Steckdosen für einen modernen Look und einem Hygiene-Plus. Für den flächenbündigen Einbau eignet sich jedes Dekor, egal welche Spüle verbaut wird oder ob die Arbeitsplatte 25 mm oder 40 mm stark ist. Ist beispielsweise eine Arbeitsplattenstärke von nur 12 mm gewünscht, stehen alle PRO-Dekore zur Wahl.

Zubehör: Das i-Tüpfelchen in jeder Küche

Nolte Küchen NischengestaltungDie Küchen können mit Zubehör ergänzt und aufgewertet werden. So schafft beispielsweise eine stilvolle Innenorganisation von Schubkästen oder Auszügen, wahlweise in Kunststoff, Echtholz Eiche und Echtholz Esche Schwarz, Ordnung in der Küche.

Die Nischenrückwand kann individuell gestaltet werden. Es ist beispielsweise möglich, die Nischenverkleidung im selben Dekor wie die Arbeitsplatte zu wählen. Je nach Geschmack gibt es die Nische auch optisch passend zur Front oder man stattet die Küche mit einer Motivnische aus. Mit Relingsystemen hat der Küchennutzer Kochwerkzeuge und Gewürze in Griffweite. Akzente lassen sich bei Nolte Küchen durch Lichtkonzepte erzielen. Die Lichtfarbe kann je nach gewünschter Atmosphäre variiert werden. Mittels LED-Beleuchtung können beispielsweise Hängeschränke oder die Innenausstattung von Schubkästen und Auszügen in Szene gesetzt werden. Auch ist es beispielsweise möglich, die Griffspuren der grifflosen MatrixArt sowohl horizontal als auch vertikal zu beleuchten.

Küchenstile: Für jeden etwas

Moderne KücheMit Nolte Küchen lassen sich unterschiedliche Stilwelten verwirklichen, die in fünf Bereiche unterteilt werden: Moderne Küchen, Zeitlose Küchen, Neue Klassik, Moderner Landhausstil und Nolte Neo.

Bei den Küchen der Stilwelt Moderne Küchen stehen klare Strukturen und ein schlankes Design im Vordergrund.

Zeitlose Küchen repräsentieren ein Designkonzept, das sich durch dezente Farben und klassische Küchendesigns auszeichnet.

Die Stilwelt Neue Klassik vereint traditionelle und moderne Stilelemente. Architektonische Formen werden beispielsweise mit klassischen Rahmenfronten kombiniert, wodurch die Küche einen besonderen Look erhält.

Nolte Küchen - LandhauskücheEin Hauch Nostalgie und ein moderner Twist ergeben zusammen das, was man bei Nolte Küchen Moderner Landhausstil nennt. Rahmenfronten, Kranzleisten, Sprossentüren, offene Abschlussregale erzeugen ein ländliches Ambiente.

Ein Highlight im Sortiment ist die Stilwelt Nolte Neo. Sie erweckt mit Chalet, Salon und Loft interessante Küchenlandschaften zum Leben. Dazu werden frei kombinierbare Module angeboten. Diese können untereinander oder mit den Küchenmöbeln aus dem Kernsortiment zu individuellen Planungen zusammengestellt werden. Besonders spannend wirken Ideen wie die Kücheninsel mit ungewöhnlichen All-Over-Prints oder Spiegelfronten. Die Neo-Kollektion überzeugt durch eine Vielzahl an Ausstattungsalternativen bei klarer und überschaubarer Strukturierung des Angebots.

Auszeichnungen und Zertifikate

  • Das „Goldene M“ der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel (DGM)
  • GS-Siegel durch den TÜV-Rheinland
  • Managementsystem nach ISO 9001 durch den TÜV-Rheinland
  • FSC-Zertifizierung für eine verantwortungsvolle Waldwirtschaft
  • Zertifizierung nach PEFC zur Förderung nachhaltiger Waldwirtschaft
  • Deutschlands beliebteste Küchenmarke laut dem Deutschen Institut für Service-Qualität (DISQ)
  • Gütesiegel „BEST PLACE TO LEARN“ für eine erfolgreiche Nachwuchsförderung
  • Zertifizierung des Energiemanagements nach DIN EN ISO 50001
  • RAL Emissionslabel Emissionsklasse A
  • Klimaneutrales Unternehmen von DGM
  • Siegel „Möbel Made in Germany“

Geschichte und Entwicklung: Start in den Wirtschaftswunderjahren

Nolte Küchen AusstellungIm Jahre 1958 wurde Nolte Küchen von Konrad Nolte in Löhne gegründet. Das Unternehmen startete auf einer Produktionsfläche von 5.000 m² mit rund 70 Mitarbeitern.1974 folgte ein zweiter Standort in Melle.

Produktseitig hat sich vor allem nach der Jahrtausendwende einiges getan. 2001 führte Nolte Küchen die Dichtkante zum Schutz vor Staub ein, 2003 die neue Planungstiefe von 750 mm, 2004 die Dekorgleichheit von Innen- und Außenkorpus. Das Rastermaß von 150 mm kam mit Matrix 150 2008. Darauf folgte 2013 mit MatrixArt die grifflose Küche. 2014 wurde die Korpushöhe Matrix 900 auf den Markt gebracht und seit 2014 stehen aufeinander abgestimmte Farben mit dem Mattlack-Konzept zur Verfügung.

Fakten zu Nolte Küchen

Gründung: 1958

Firmierung: Nolte Küchen GmbH & Co. KG

Geschäftsführer: Marc Hogrebe, Eckhard Wefing, Manfred Wippermann

Umsatz: 330 Mio. Euro in 2018 (geschätzt)

Mitarbeiter: ca. 1.300

Standorte: Löhne und Melle (Ostwestfalen)

Produktionsfläche: 100.000 qm

Produktionsmenge: 880 Küchen am Tag

Exportquote: 36 Prozent

Vertriebskanäle: Verkauf über stationäre Küchenspezialisten, Möbel- und Einrichtungshäuser, Küchenfachmärkte

Qualität im Detail: Innen wie außen

Nolte Küchen Innenausstattung HängeschrankQualität erkennt man oft erst auf den zweiten Blick - bei Küchen dann, wenn man hinter die Fassade schaut. Ein homogenes Gesamtbild entsteht bei Nolte Küchen allein dadurch, dass die Korpusse innen wie außen dasselbe Dekor haben - und zwar standardmäßig und ohne Aufpreis. Das gilt sowohl für Holztöne als auch für unifarbene und Beton-Dekore. Zudem schützt eine Dichtkante an der Vorderkante der Schränke das Schrankinnere vor Feuchtigkeit und Staub. Die Dichtkante sorgt für einen sanften Schließvorgang von Auszügen und Türen und fällt optisch gar nicht auf, da sie farblich auf den Korpus abgestimmt ist.

Nolte Küchen StauraumInsgesamt liefert Nolte Küchen eine ganze Reihe Details, die die Küche aufwerten. Verstellbare Sockelfüße, mit denen sich Unebenheiten des Bodens ausgleichen lassen, oder Ganzmetallscharniere, die serienmäßig eine integrierte Dämpfung haben. Damit auch im Schrankinneren alles stilvoll wirkt, sind bei Nolte Küchen die notwendigen Hängeschrankbeschläge abgedeckt.

Nolte Küchen bietet unter dem Namen MatrixArt auch grifflose Küchen an. Die Grifflosigkeit der Küche kann zusätzlich betont werden. So sind sowohl horizontale als auch vertikale Griffspuren bei Unterschränken mit einer LED-Beleuchtung ein echter Hingucker. Eine Auflockerung der Optik erreicht man bei Nolte Küchen mit eingebauten, offenen Regalen. Extratiefe Arbeitsplatten und Auszüge sorgen für mehr Stauraum und Platz zum Vorbereiten. Glaszargen im Schubkastensystem PremiumLINE werten die Küche zusätzlich auf.

Fazit

Das Sortiment von Nolte Küchen ist gut durchdacht. Planungen aus dem Hochpreisbereich lassen sich mit vergleichbaren Anmutungen und Reproduktionen auch in tieferen Preisklassen umsetzen.

Viele Features geben Nolte Küchen dazu das gewisse Etwas. Insbesondere das Rastermaß von 150 mm eröffnet planerisch eine Menge Spielräume, um beispielsweise mehr Stauraum zu schaffen. Und nicht zuletzt geben eine Reihe von wichtigen Auszeichnungen und Zertifikaten Kunden die Sicherheit, bei Nolte Küchen eine Qualitätsküche zu bekommen.

Nolte Küchen finden statt suchen! Nutzen Sie unseren kostenlosen Service!