Bauformen und Gerätemaße

Als Einbaugerät mit einem Höhen- und Breitenmaß von zumeist 60 cm kann der Backofen in jede 60 cm-Standardnische in Unterschrank oder in den Hochschrank eingesetzt werden, wodurch ein einheitliches Gesamtbild entsteht.

backofen-in-sideboard-eingebaut

Ergonomisch sinnvoll - der Backofen wurde hier in ein Sideboard eingebaut.

kuechenzeile-mit-60-cm-breitem-herd

Küchenzeile mit 60 cm breitem Einbauherd und darüber liegendem herdgebundenem Kochfeld.

Die meisten Herde sind im Standardmaß von 60 cm erhältlich und zum Einbau in den Herdumbauschrank vorgesehen, können als Standherde aber auch frei im Raum oder zwischen den Unterschränken platziert werden.

Wem der Garraum eines „herkömmlichen“ Einbaubackofens oder Einbauherds zu wenig Platz bietet, für den stehen Geräte mit XXL-Innenraum und 90 cm breite Ausführungen zur Verfügung. Diese haben deutlich mehr Fassungsvermögen als Exemplare in Standardgröße und eignen sich bestens zum Zubereiten größerer Speisenportionen.

Auch Kompaktgeräte mit einer Höhe von knapp 45 cm sind erhältlich. Ein Kompaktbackofen nimmt wenig Raum für sich ein und kann bei Bedarf problemlos mit einem weiteren Kompaktgerät kombiniert werden. Es besteht die Möglichkeit, verschiedene Geräte vertikal oder horizontal nebeneinander in dafür vorgesehen Hochschrank-Ausführungen zu montieren.

kompaktbackofen-in-hochschrank-kombiniert-mit-weiteren-kompaktgeraeten

Kompaktbacköfen mit einer Höhe von lediglich 45 cm eignen sich hervorragend zum Einbau in Hochschränke und können mit weiteren Kompaktgeräten kombiniert werden.

standherd-mit-gaskochfeld

Standherde mit Gaskochfeld fügen sich beispielsweise perfekt in den Landhausküchenstil ein.

Siemens studioLine - perfekte Harmonie

Egal ob allein oder in Kombination mit anderen studioline Geräten: Die Premium Backöfen sind Garant für ein harmonisches Gesamtbild

Hier erfahren Sie alles, was Sie über Backöfen und Herde wissen sollten: