"Nie wieder Küchenprofi Negele!"

Bewertung von traurige Küchenbesitzerin aus Kreis Ludwigsburg, erstellt am 24.11.2013
Alle Bewertungen von Negele Küchenprofi GmbH (Asperg)

Gesamtdurchschnitt:
Montage- / Einbaudatum:
Februar 2013
Positiv:
toller Start, bis zum Kaufvertrag
Negativ:
danach ein einziges Debakel
Kaufpreis:
18000 €

30 von 36 Lesern fanden diese Bewertung hilfreich

Erfahrungsbericht / Kommentar

Nie wieder Küchenprofi Negele!

Ich wollte alles gut machen und suchte mir ein gutes Küchenstudio - Küchenprofi Negele in Asperg - aus. Und dann sollte doch alles anders kommen.
Zunächst war ich superzufrieden, nach nur drei, sehr netten und auf mich kompetent wirkenden Beratungsterminen (alle entgegenkommend am Abend oder am Samstag)wurde die Küche bestellt.
Nur wenige Tage später besuchte ich den Steinmetz um die Granitblatte auszusuchen (war so mit der Planerin verinbart). Dort habe ich mich dann doch für einen weit über 100 Euro /m2 billigeren Granit umentschieden. Dies meldete ich wie vom Granithersteller mir aufgetragen wurde der Fa Negele zur Anpassung des Angebotes und letztlich auch der Rechnung.
Der Einbaubeginn wurde kräftig verschoben, das war jedoch weder entscheidend noch schlimm.
Der Einbau der Küche und die Reklamationsabwicklung jedoch waren ein einziges Debakel und lassen mich noch jetzt schaudern über so unglaublich viel Unprofessionalität und Kundenunfreundlichkeit.
Direkt bei der ersten Lieferung gings los,und es sollte nicht besser werden. Teile fehlten, waren kaputt; falsch oder nicht von FA Negele bestellt. An einige Planungsänderungen konnte sich die Planerin nicht erinnern, so dass sie nicht umgesetzt und letzlich bis heute nicht erfolgt sind. Montagen (Dunstabzug) waren nicht möglich, da obwohl die Küche vor Ort ausgemessen und besprochen war, die Pläne des Raumes vorlagen und reichlich Geprächstzeit war, ein Rohr in der Wand nicht berücksichtig wurde, so dass "Plan B" binnen Sekunden entschieden werden musste. Die kleine Holzsitzbank brach mitsamt Schrauben und Dübeln aus der Wand (seither sind der Boden darunter und die Steckdose an der Wand kaputt und ich hab ne Narbe am Arm) - die Schrauben waren zu kurz (hatte der Schreiner der FA Negele angebracht, nicht ich selbst). Der Spülenunterschrank war falsch bestellt, wurde nach Bemängelung nicht ausgetausch, sondern "umgebaut", so dass zwei große ausgefranste Löcher in der Front waren. Die Bitte auf Austausch stieß auf Unverständnis, wurde dann jedoch umgesetzt. Eine kaputte Rückwand wurde eingebaut, nach Bemängelung hieß es, "das sei doch nicht so schlimm, es sehe keiner und es handle sich nicht um ein tragendes Element" und für den Ausbau müsse man nun die ganze Küche wieder abbauen... (muss man denn ein kaputtes Teil überhaupt erst einbauen???? Kauf ich einen Neuwagen auch mit kleiner Dalle am Kotflügel zum Neupreis????. ... usw, leider reicht der Platz nicht aus um alle Mängel aufzulisten.
Dann kam die erste Rechnung. Diese war zu meiner Verwunderung höher als das Angebot (lange Mängelliste, billigeren Granit, ok zwei zusätzliche Einlegeböden). Letzten Endes war nach nun über 9 Monaten endlich möglich, eine Rechnung mit einer korrekten Auflistung der Küchenbestandteile und dem zuletzt vereinbarten Preis - der nur sehr gering unter dem Angebotspreis war, zu bekommen. 100 Euro Nachlass für "alles", der Granit sei zwar nicht beim Granitbauer, dafür bei Fa Negele im selben Preissegment und damit gleichteuer - kann schon sein...?, die beiden Einlegeböden wurden mir selbstverständlich in Rechnung gestellt - diese wirklich wörtlich zu nehmenden 10 Euro - unglaublich. Zunächst war auch noch die nicht zu montierende Glasplatte berechnet, usw.

Trotz der schönen und sicherlich guten Küche, all den Ärger, die Zeit und auch den Geldwert war dieses ganze drumherum nicht wert. Entsetzt bin ich v.a. über den absolut unprofesionellen und kundenunfreundlichen Umgang der Fa Negele, bishin dazu, dass ich im gesamten Verlauf der Reklamationsabwicklung das Gefühl der Schuld und eigenen Unzulänglichkeit vorgehalten bekommen habe. Eine unglaubliche Firmenphilosophie.
Damit sage ich heute mit Nachdruck - trotz der tollen Küche und der anfangs guten Beratung: nie nie nie, aber auch gar nie wieder Küchenprofi Negele. Leider.

Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen.
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich?

» ja » nein

Weitere bewertete Küchenhändler in der Umgebung

Bewertung im Detail

Küchenstudio und Beratung

Ausstellung
Beratung
Planungslösung
Preis-/Leistungsverhältnis
Sortimentsumfang
Wohlfühlfaktor

Kaufabwicklung

Termintreue
Lieferung
Montage
Reklamationsabwicklung

Küchenmöbel

Qualitätseindruck insgesamt
Beschläge
Stabilität
Fronten
Materialvielfalt
Planungsmöglichkeiten
Nachlieferung und Reklamation

Geräte (mit Küche geliefert)

Herd/Backofen (von ORANIER)
Kochfeld
Spülmaschine
Kühlgerät
Dunstabzugshaube