"Katastrophal"

Bewertung von hobby_koch aus Bad Oldesloe, erstellt am 30.08.2015
Alle Bewertungen von Küchen Design Outlet Hamburg (Hamburg)

Gesamtdurchschnitt:
Montage- / Einbaudatum:
Juli 2015
Positiv:
Anfangsberatung
Negativ:
Keine Termintreue, allgemeine Unzuverlässigkeit und Unpünktlichkeit, mehrfache Aufmaßfehler, ständig wechselnde Monteure und Ansprechpartner, mangelhafte Montage mit vielen Nachbesserungen, insgesamt extrem zeitraubende Abwicklung
Kaufpreis:
9000 €

11 von 12 Lesern fanden diese Bewertung hilfreich

Erfahrungsbericht / Kommentar

Fazit vorab: Wir möchten jedem dringend davon abraten, hier eine Küche zu kaufen.

Wir haben Anfang 2014 eine Küche für eine Altbaurenovierung in der Geschäftsstelle in HH gekauft. Die Beratung sowie die Kaufabwicklung liefen noch gut, doch nach der Anzahlung ging das Chaos los. Insgesamt hat es fast ein Jahr gedauert, bis wir den letzten Termin zu unserer Küchenmontage hatten, währenddessen waren wir mehrfach der Verzweifelung nahe und haben ohne Übertreibung geschätzt zwei Wochen an Zeit aufwenden müssen, bis wir mit KDO durch waren.

Hier ein Auszug der äußerst unangenehmen Vorkommnisse während dieser Zeit:

- Von Anfang an mehrfache Lieferverzögerungen um insgesamt ca. vier Wochen (was bei einer Renovierung mit mehreren Gewerken sehr unangenahm war). Man hatte uns zwar eine Ersatz-Pantryküche gestellt, dies konnte die Enttäuschung jedoch nicht ansatzweise aufwiegen.
- Gravierende Aufmaßfehler in zwei Dimensionen (Höhe und Breite des Raumes), daher wurde die Küche nach der ersten Lierferung direkt wieder mitgenommen und die zuvor demontierte Pantry-Küche wurde wieder aufgestellt, wir waren den Tränen nahe. Interessantes Detail hier: Der Gerschäftsführer bestätigte mir am Telefon, dass der Aussendienstmitarbeiter in der Vergangenheit mehrere solche Fehler begangen hatte. Dieser hatte dann unsere Hochschränke anscheinend auf eigene Regie bei einem Tischler kürzen lassen und sie dann in einem weitere Montagetermin mit dem Privatwagen und Anhänger angeliefert. Ein Schrank war dabei grob beschädigt, eine Ecke war gebrochen, dieser wurde dann tatsächlich zuerst so verbaut und musste erneut gefertigt und angepasst werden, was weitee wieder Wochen der Verzögerung zur Folge hatte
- Permanente Unzuverlässigkeit, was Terminzusagen angeht. Mehrstündige Verspätungen der Monteure waren bei uns die Regel. Manchmal erhielten wir nicht einmal eine Absage. Dadurch waren die Monteure manchmal bis spät Abends bei uns im Haus, was mit zwei kleinen Kindern sehr anstrengend war. Anscheinend waren die Monteure permanent überbukt, was der Qualität der Arbeit natürlich nur abträglich sein kann.
- Permanent wechselnde Ansprechpartner - Ob per Mail oder am Telefon, ständig hatten wir andere Ansprechpartner aus HH oder Kiel am Telefon. Man hatte dabei den Eindruck, dass die interne Kommunikation dabei gar nicht funktionierte, man wurde ständig vertröstet.
- Wechselnde und teilweise sehr unzuverlässige Monteure - Wir hatten drei verschiedene Teams im Haus. Eines davon hatte unseren selbst gestellten Geschirrspüler beschädigt. Der Monteur wollte das mit seiner Versicherung klären und war nach dem Montagtermin nicht mehr zu erreichen. Nach wochenlangem Hinterhertelefonieren hat uns KDO dann ein Ersatzgerät gestellt, prinzipiell in Ordnung, aber der Weg hierhin hat lange gedauert und sehr viele Nerven gekostet.
- Eine Arbeitsplatte musste drei Mal geliefert werden, bis sie endlich passte, weitere Wochen der Verzögerung.
- Es wurde vergessen, den Backofen im Schrank festzuschrauben, was wir erst gemerkt haben, als er beim Pizzamachen fast herausgefallen wäre
- Zweifelhafte Kulanz - Das erste obligatorische Topfset, dass hier anscheinend zur Standardbeschwichtigung gehört, war billig und nicht Induktionsgeeignet, obwohl bekannt sein musste, dass wir einen Induktionsherd in der neuen Küche haben, wir konnten es kaum glauben. Es gab noch ein weiteres Topfset, ein WMF-Auslaufmodell, was zu dem damaligen Zeitpunkt die Unannehmlichkeiten nicht ansatzweise aufwiegen konnte. In einem Gespräch mit einem Geschäftsführer musste ich dann handeln, um 10% Nachlass zu erhalten. Für mich war die Küche zu diesem Zeitpunkt nicht mal mehr gefühlt die Hälfte wert.
- Nachdem insgesamt drei Glasnischenrückwände vom Hersteller beschädigt geliefert wurden und wir nur noch verzweifelt waren, haben wir aus Angst, dass das nie endet, auf die Montager der letzen Glasnischenrückwand verzichtet und lassen nun die von Anfang an leicht beschädigte an der Wand. Den Herd schraubten wir dann auch selber an.

Ich könnte mir noch weitaus mehr frustierende Details in Erinnerung rufen, wir haben aber bereits so viel Zeit mit diesem aus unserer Sicht weitestgehend inkompetenten Unternehmen verschwendet, dass es mit dieser Bewertung zu diesem Zeitpunkt nun ein für alle Mal gut sein soll.

Beste Grüße

Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen.
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich?

» ja » nein

Weitere bewertete Küchenhändler in der Umgebung

Bewertung im Detail

Küchenstudio und Beratung

Ausstellung
Beratung
Planungslösung
Preis-/Leistungsverhältnis
Sortimentsumfang
Wohlfühlfaktor

Kaufabwicklung

Termintreue
Lieferung
Montage
Reklamationsabwicklung

Küchenmöbel

Qualitätseindruck insgesamt
Beschläge
Stabilität
Fronten
Materialvielfalt
Planungsmöglichkeiten
Nachlieferung und Reklamation