Siemens inductionAir System: Kochfeld & Dunstabzug in einem Gerät

Alles über das praktische 2-in-1 Gerätekonzept „inductionAir System“ von Siemens.

Sie suchen nach einer platzsparenden und besonders praktischen Alternative zum klassischen Dunstabzug in Haubenform? Dann ist der sogenannte Kochfeldabzug (auch Muldenlüfter oder Tischlüfter genannt) eine gute Wahl, aber es geht noch komfortabler:

Siemens ist es mit dem inductionAir System gelungen, Dunstabzug und Induktionskochfeld in einem einzigen Gerät zu vereinen.

Beide Gerätekomponenten sind dabei  perfekt aufeinander abgestimmt, sodass die Bedienung zum Kinderspiel wird. Entdecken Sie im Folgenden die Vorteile dieser innovativen Gerätekomposition:

Design und Technik in perfekter Harmonie

In puncto Design kann das inductionAir System von Siemens schon auf den ersten Blick überzeugen. Das Induktionskochfeld mit integriertem Kochfeldabzug präsentiert sich in klarem und geradlinigem Design, wirkt sehr edel und trägt so zu einem ansprechenden Küchenbild bei. Optisch entsteht eine harmonische Einheit von Kochfeld und dem mittig platzierten Dunstabzug nach unten.

Mehr Stauraum und Freiheiten dank platzsparender Bauweise

inductionAir System von Siemens: Kochfeld mit Dunstabzug nach unten mit modernem Geräte-Design
Induktionskochfeld und Kochfeldabzug verschmelzen zu einem attraktiven Ganzen im geradlinig modernen Design: inductionAir System. Bild: Siemens

Platzsparwunder: Als praktisches 2-in-1 Gerät punktet das inductionAir System mit einem entscheidenden Vorteil. Das Tischlüfter-System von Siemens fügt sich besonders platzsparend in die Küche ein, was natürlich auch mehr Freiheiten bei der Küchenplanung zulässt.

Das Kochfeld mit Abzug nach unten ist so konzipiert, dass es eingebaut kaum unter die Arbeitsfläche hineinragt. Daher finden auch Schubkästen oder Auszüge in Normalgröße leicht unterhalb der Kochstelle Platz und Sie als Küchennutzer können sich über ausreichend Stauraum für z.B. Töpfe, Pfannen oder andere Kochutensilien freuen. Zudem genießen Sie beim Induktionskochen mit Muldenlüftung neben reiner Luft auch ausreichend Kopffreiheit, was die Verletzungsgefahr deutlich verringert. Der Raum oberhalb des Induktionskochfeldes ist jetzt beispielsweise frei für Gestaltungselemente wie einen weiteren Oberschrank oder ein Regal; auch ist es möglich, das praktische Kombigerät z.B. vor einem Fenster zu platzieren; oder die Decke oberhalb einer Kochinsel mit raffinierten Beleuchtungssystemen auszukleiden, was das „kommunikative Ambiente“ in einer offenen Küche unterstützt.

Umluft oder Abluft? Wählen Sie selbst…

Neben der großen Gestaltungsfreiheit bietet das inductionAir System eine hohe Flexibilität beim Einbau. Je nach den räumlichen Gegebenheiten kann zwischen Abluft- und Umluftbetrieb gewählt werden. Bei Abluft wird der Kochdunst mittels Abluftrohrsystem auf dem direkten Weg nach draußen transportiert; bei Umluft wird der Wrasen mittels Filter von Wasserdampf und Geruchspartikeln befreit und die saubere Luft wieder in den Raum hinein geleitet.

Ob Pfanne, Teppanyaki oder Bräter; das inductionAir System von Siemens sorgt dank Induktionskochen für beste Kochergebnisse und saugt den Kochdunst effektiv und direkt nach Entstehung ab:

Kochfeld mit Dunstabzug nach unten: inductionAir von Siemens
inductionAir System von Siemens: Induktionskochfeld und Muldenlüftung in einem Gerät
Das vario-Induktionskochfeld passt sich flexibel an das Kochgeschirr an, der Kochfeldabzug saugt den Kochdunst effektiv ab.
Bilder: Siemens
Das inductionAir System von Siemens ist ein praktisches Tischlüfter-System, das Induktion und Muldenlüstung vereint

Einfache und intuitive Bedienung

Das durchdachte Design- und Gerätekonzept des inductionAir Systems gewährleistet eine einfache und intuitive Bedienung. So kann das varioInduktions-Kochfeld über das sogenannte dual lightSlider-Bedienfeld, also bequem per Finger-Touch, angesteuert werden; der Kochfeldabzug wird bei Dunstentwicklung automatisch dazu geschalten und saugt diesen direkt am Entstehungsort ab.

Moderne Komfort-Funktionen

Kochfeld mit integriertem Kochfeldabzug: inductionAir System von Siemens
Praktisches Kombigerät: der Kochfeldabzug wurde mittig in das Induktionskochfeld integriert, was eine gleichmäßigen Abzug des Wrasen ermöglicht. Bild: Siemens

Diese praktische Automatikfunktion wird dank Luftgütesensor möglich. Dieser wird im Lüfterkanal des Kochfeldabzugs verbaut und ist dazu in der Lage, den Verschmutzungsgrad des Wrasen zu bestimmen. Ausgehend von den gemessenen Werten wird die Intensität der Abzugsleistung reguliert. Der Dunstabzug ist mit dem sogenannten iQMotor ausgestattet, der Leistungsstärke verspricht und dabei sehr geräuscharm arbeitet.

Und auch die Ausstattung des Kochfelds kann sich sehen lassen:  Die varioInduktions-Kochstelle besitzt verschiedene Kochzonen, die sich bei Bedarf entsprechend der Größe des Kochgeschirrs zusammenschalten lassen. Zudem kann das Induktionskochfeld mittels powerMove plus-Funktion in drei unterschiedliche Wärmezonen aufgeteilt werden. Wird Kochgeschirr platziert, erfolgt die Erhitzung nach individuell festgelegtem Stärkegrad. So kann z.B. der vordere Bereich zum Braten und der hintere zum Warmhalten genutzt werden, ohne dass die Temperatur neu eingestellt werden muss. Darüber hinaus bietet das inductionAir System höchste Sicherheit für Sie und Ihre Pfannen. Ausgestattet mit Bratsensor Plus und Kochsensor Plus sind Pfannen beim Braten vor Überhitzung geschützt und ein Überkochen von Töpfen wird vermieden.

Der in das Induktionskochfeld integrierte Kochfeldabzug bzw Muldenlüfter saugt den Dunst effektiv ab
Hinter dem Begriff "inductionAir System" verbirgt sich ein praktisches Gerätekonzept: die Kombination aus varioInduktions Kochfeld und leistungsstarkem Kochfeldabzug. Bild: Siemens

Fazit

Das inductionAir System von Siemens stellt eine praktische Gerätelösung dar, welche die beiden Funktionsbereiche Kochen und Luftreinigung vereinigt. Induktionskochfeld und Kochfeldabzug verschmelzen in einem Gerät zu einem modernen Gesamtkonzept. Die Vorteile des inductionAir Systems liegen auf der Hand: das Kombigerät ist platzsparend, erlaubt mehr Gestaltungsmöglichkeiten sowie einen komfortablen Kochvorgang ohne Kochdunst in der Nase und sorgt so einfach ausgedrückt für noch mehr Spaß beim Kochen.

Könnte Sie auch interessieren: