"Küche über Schaffrath gekauft und mehr als nur auf die Nase gefallen!!!"

Bewertung von niemehrschaffrath aus Velbert, erstellt am 05.01.2020
Alle Bewertungen von Schaffrath (Mönchengladbach)

Gesamtdurchschnitt:
Montage- / Einbaudatum:
Oktober 2019
Positiv:
Beratung
Negativ:
Alles nach dem Kauf
Kaufpreis:
11000,00 €

2 von 2 Lesern fanden diese Bewertung hilfreich

Erfahrungsbericht / Kommentar

Es ist jetzt fast ein Jahr her, dass wir uns bzgl. unseres neuen Hauses, dazu entschieden haben, eine neue Küche zu holen. Es sollte nicht einfach irgendeine Küche her, "nein" es sollte eine professionell geplante Küche für die nächsten 10-15 Jahre (mind.) werden. Also entschlossen wir uns mit mehreren Unternehmen eine Planung vornehmen zu lassen! In unserem Fall, müssen wir uns eingestehen, dass wir vom Berater des Unternehmens "Schaffrath" überzeugt wurden und anfangs gut aufgehoben vorkamen.
Obwohl das Angebot von Schaffrath im Vergleich zu den Mitbewerbern nicht das Günstigste war, haben wir uns auf die gute Beratung verlassen und die Küche über Schaffrath gekauft.
Die tolle Beratung endete allerdings abrupt mit der Unterschrift des Kaufvertrags ... plötzlich waren einfachste Fragen gar nicht mehr so einfach und erwünscht. Dies hat man sogar von der vorher ach soooo freundlichen Empfangsdame zu spüren bekommen!
Nichts desto trotz, sollte die Küche Anfang Oktober montiert & geliefert werden. Hier vorweggenommen, der Liefertermin ist und war bei unserem Küchenkauf das einzigste, was von diesem Unternehmen eingehalten wurde.
Nun zur Montage ...
Es waren keine Facharbeiter die unsere Küche geliefert und montiert haben. Der eine Herr konnte kein einziges Wort deutsch und der andere war mehr als ein Neuling in der Branche.
Bei weiteren Gesprächen mit den beiden Monteueren wurde uns relativ schnell klar, dass dies keine Fachleute und keine Angestellten des Unternehmens waren, sondern Subunternehmer, welche gegenüber uns auch zugaben, dass sie das erste mal so eine Küche wir unsere zusammengebaut haben.
Den Begriff "Zusammenschustern" benutze ich hier jetzt nicht, allerdings würde dies in unserem Fall mehr als zutreffen!
Nun zur Montage (nur einige Mängel, da dies sonst den Rahmen sprengen würde):
- Nicht ein Element war in Waage.
- Alle Küchengeräte fehlerhaft installiert.
- Rückwand wurde anders als in der Beratung bzw. auf unserer Zeichung und unseren Wünschen angebracht!
Wenn wir dies jetzt ändern wollen, müssten wir damit rechnen, dass die Wände schweren Schaden nehmen würden, und wir dies in Eigenleistung übernehmen müssten, da die Firma "Schaffrath" sich in so einem Fall über die AGB´s abgesichtert hat (kleingedrucktes bitte sehr genau lesen):
- Kein Schrank, keine Schublade wurde justiert.
- Zerkratzte Schränke
- zerkratztes Induktionskochfeld
- Fußleisten wurden nicht korrekt angebracht
- unsauber gearbeitete Schnittkanten / Zuschnitte
etc. ...

Nach dem wir diese Mängel alle bei diesem Unternehmen beanstandet haben, wurde nach weiteren Wochen Wartezeit, ein Termin mit einem Montageleiter vereinbart.
Um dies hier abzukürzen, diesmal ein Fachmann Vorort! Dieser Herr, war mehr als erschrocken über die geleistete Arbeit des Unternehmens, welchem er angestellt ist. Es wurde uns in jeglicher Beanstandung von ihm Recht gegeben. Hier dachten wir noch, dass jetzt nun eine Ausbesserung stattfinden wird, da man sich ja sogar an Ort und Stelle selbst davon überzeugt hatte. Es wurde seinerseits das Fazit genannt "katastrophale Montageleistung".

Leider wurden wir hier eines Besseren belehrt. Es wurde regelrecht eine Hinhaltetaktik mit uns geführt.
Bis heute haben wir keine Aussage zu irgendeinem Termin für die Ausbesserung erhalten, noch irgendeine Information zum Auftrag.
Aber was wir erhalten haben, waren unverschämte Sprüche übers Telefon, genervte Sekretärinnen/Empfangstelefonistinnen, unfähige, ungeschulte Mitarbeiteraussagen... hier könnte man ewig weiterschreiben.

Ich versuche es hier jetzt etwas abzukürzen, denn wir sind mittlerweile zum Anwalt gegangen und kommunizieren mit diesem, mehr als enttäuschendem Unternehmen nur noch über diesen Weg.

Leider war es nicht möglich einen Teil des Betrages zurückzuhalten, so dass wir bevor wir überhaupt ein Schräubchen von diesem Laden erhalten haben, bereits alles gezahlt haben.
Hier geht es ganz klar um Kundenausbeute und nicht um zufriedene Kunden.

Lasst bloß die Finger davon, bei Schaffrath eine Küche zu erwerben. Macht nicht den gleichen Fehler wie wir und fallt auf geschickte Verkäufer rein. In unserem Fall, waren wir für den Herrn welcher uns die Küche verkauft hat, ebenfalls ziemlich egal, da er seine Provision bereits erhalten hat.

Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen.
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich?

» ja » nein

Weitere bewertete Küchenhändler in der Umgebung

Bewertung im Detail

Küchenstudio und Beratung

Ausstellung
Beratung
Planungslösung
Preis-/Leistungsverhältnis
Sortimentsumfang
Wohlfühlfaktor

Kaufabwicklung

Termintreue
Lieferung
Montage
Reklamationsabwicklung

Küchenmöbel

Qualitätseindruck insgesamt
Beschläge
Stabilität
Fronten
Materialvielfalt
Planungsmöglichkeiten
Nachlieferung und Reklamation

Geräte (mit Küche geliefert)

Herd/Backofen (von NEFF)
Kochfeld (von NEFF)
Spülmaschine (von AEG)
Kühlgerät (von AEG)
Dunstabzugshaube (von Amica)