Landhausküche planen

Tipps für die Detailplanung Ihrer Landhausküche

Bei der Planung einer Landhausküche steht man einer großen Vielfalt an Gestaltungsmöglichkeiten gegenüber. Ob Sie üppige Verzierungen und verspielte Designs bevorzugen oder den schlichten, geradlinigen Stil mit wenigen Schmuckelementen, bleibt Ihnen überlassen. Um bei all den Details und Schmuckelementen den Durchblick zu behalten, haben wir im Folgenden versucht, Ihnen die Planung Ihrer Landhausküche zu erleichtern.

Tipp 1: Die richtige Küchenform für die Planung Ihrer Landhausküche

Vor allem bei Familien ist der gemütliche und kommunikative Charme einer Landhausküche beliebt. Daher verwundert es nicht, dass sie oft als Familienküche oder offene Wohnküche geplant wird. Für großzügigen Stauraum sorgen U-Küchen oder L-Küchen, welche gerne mit einer Kochinsel und/oder einem Essplatz kombiniert werden. In kleinen Küchen ist oftmals kein Platz für eine Kochinsel und einen Essplatz. Dennoch kann hier mit einer kompakten Planung Landhauscharme einkehren.

In unserem Ratgeber zum Thema Küchenformen erhalten Sie wichtige Tipps zur Entscheidung für eine Küchenform.

Tipp 2: Die Entscheidung für einen Landhausstil

Der Einsatz von Schmuckelementen sollte genau überlegt werden. Denn die Ausprägung des Landhausstils hängt davon ab, wie viele Elemente eingeplant werden und wie stark verschnörkelt diese sind. Überlegen Sie sich daher im Vorfeld, welchen Landhausstil Sie möchten und wie stark der ländliche Charakter die Optik der Küche bestimmen soll.

Zuerst sollten Sie sich darüber klar werden, ob es eine klassische Landhausküche im rustikalen Stil sein soll oder eine moderne Landhauskücheninterpretation. Für besonders prunkvolle Küchenplanungen orientiert man sich am herrschaftlichen Landhausstil.

Die Entscheidung für oder gegen die einzelnen Schmuckelemente ist ein guter Indikator dafür, welche Art von Landhausküche in Ihre vier Wände einziehen soll.

Schmuckelemente der Landhausküche im Überblick:

  • Rahmenfronten und Paneelstruktur bei den Küchenfronten
  • Griffe und Knöpfe in der Landhausküchen: mediterrane Flechtgriffe, detailreich verzierte Porzellanknöpfe, Messing oder Kupfergriffe in antiker Optik oder schlichte Griffleisten aus Edelstahl
  • Pilaster und Säulen zwischen den Möbeln oder an den Enden der Küchenfront
  • Kranzleisten und Zierleisten am oberen Rand von Hochschränken, Hängeschränken oder Aufsatzschränken
  • Balustraden und Gesimse
  • Ornamente
  • Scharniere, Messing- und Kupferbeschläge
Landhaus-Front: Holz
Küchenfront mit geradliniger Rahmung
Landhaus-Front: Stichbogen
Front mit geschwungenen Rahmen
Knopfgriff in der Landhausküche
Griff in antiker Optik
Pilaster an einer Kücheninsel
Pilaster an einer Kücheninsel
Geradliniger Pilaster
Geradliniger Pilaster
Kranzleiste in der Landhausküche
Kranzleiste auf Küchenschrank
Ornamente in der Landhausküche
Ornamente in der Landhausküche
Dekorbeschlag
Verschnörkelter Dekorbeschlag

Der Einsatz der stilgebenden Elemente erfordert Fingerspitzengefühl. Schnell kann es passieren, dass die Küche überladen wirkt. Schwebt Ihnen eine Landhausküche vor, sollten Sie sich unbedingt in professionelle Hände eines Fachhändlers begeben. Einen Händler in Ihrer Nähe finden Sie schnell in unserer Küchenstudio-Suche.

Küchenstudios in Ihrer Nähe

Tipp 3: Gestaltungsideen für Landhausflair in Ihrer Küche

Landhausflair in der Küche lässt sich oftmals mit kleinen Kniffen realisieren. Schließlich ist die Auswahl an Landhausmöbeln und Designelementen in der Landhausküche besonders groß.

Offene Regale in der Landhausküche

Typisch Landhausstil sind beispielsweise offene Regale oder Regale mit Auszügen beziehungsweise offene Küchenschränke. Doch auch Nischenregale, Aufsatzregale, Abschlussregale, Konsolen oder Tellerborde sorgen schnell und einfach für Landhausfeeling. Regale können dabei zur Nischengestaltung oder als direkter Aufsatz auf die Arbeitsplatte eingesetzt oder aber auch ganz verstreut als Einzelmöbel an den Wänden befestigt werden.

Korbauszüge
Regal mit Auszügen
Oberschrank mit Tellerregal
Offenes Hängeschrankregal

Schränke mit bleiverglasten Türen und Sprossen

An Oberschränken, dem Küchenbuffet oder aber auch an den Türen in Ihrer Landhausküche können neben herkömmlichen Glastüren auch bleiverglaste Türen oder schöne Sprossen angebracht werden.

Spülen für die Landhausküche

Spüle
Keramikspüle

Spülen und Becken können zum absoluten Blickfang in Landhausküchen werden. Im Prinzip passt natürlich auch eine herkömmliche Edelstahlspüle in das Landhausambiente. Aber insbesondere Keramikspülen mit abgerundeten Kanten machen sich besonders gut. Denkbar sind ebenfalls übergroße Porzellanbecken, aus Stein gefertigte Spülen oder freistehende Spülbecken.

Armaturen für die Landhausküche

Nicht nur funktional, sondern auch ästhetisch ansprechend sollten die Armaturen Ihrer Landhausküche sein. Dabei kommt es auf den Küchenstil und das restliche Umfeld an. Armaturen können auffällig und verspielt sein und als Hingucker fungieren. Oder eher designorientiert sein, um den modernen Charakter der Landhausküche zu unterstreichen.

Moderne Küchenarmatur
Geschwungene Armatur
Armatur im Landhausstil
Verschnörkelte Armatur

Küchengeräte – Modernste Gerätetechnik in nostalgischem Design

Nostalgie-Herd
Gasherd in Landhausküche

Viele Küchengeräthersteller bieten modernste Küchengeräte, die sich stilistisch harmonisch in das Landhausküchenkonzept integrieren. Konsequent – der Gasherd. Aber auch Elektroherde und Strahlungsgrills sind in landhaustypischem Design erhältlich. Lüfterbausteine, die in Umbauschränke eingebaut werden können, verwandeln technisch einwandfreie Lüftungstechnik in eine stilechte, als Kamin getarnte Dunstabzugshaube. Diese gibt es als Insellösung ebenso wie als konventionelle Dunstesse. Kühl- und Gefrierschränke können im Retro-Design gewählt werden. Wenden Sie sich mit Ihren Fragen zum Thema Küchengeräte am besten an einen Landhausküchen-Experten.