Funktionale Küchenausstattung und Beschläge

Küchenschränke leichter öffnen mit den richtigen Beschlägen und Scharnieren

Lässt sich ein Küchenschrank leicht öffnen oder schwer? Schließt er geräuschlos oder auf Druck? All diese Fragen sind entscheidend für Ihren Komfort in der Küche. Entscheidend hierbei ist, welche Möbeltechnik in Ihren Küchenschränken eingebaut ist. Es kommt auf die Beschläge an. Wir erklären Ihnen, welche Varianten es bei Beschlägen gibt und wie Sie ergonomisch zu beurteilen sind.

Warum gute Scharniere bzw. Beschläge wichtig sind

Die Wertigkeit Ihrer Küche wird nicht allein durch das Design, die Oberflächenmaterialien oder die Einbaugeräten bestimmt. Auch die  Beschlagtechnik ist entscheidend. Vollauszüge und Klappenbeschläge sorgen beispielsweise für einen leichten Zugang zum Schrankinneren und eine gute Übersicht.

Beschläge sorgen verborgen in Küchenschränken für:

  • eine gute Funktionalität
  • ein reibungsloses Öffnen und Schließen

Damit trägt die Wahl des Scharniers entscheidend bei zu Ihrem alltäglichen Komfort in der Küche.

Beschläge-Varianten bei Küchenschränken

Die Auswahl an unterschiedlichen Beschlägen ist groß. Am besten laufen Sie einmal durch Ihr örtliches Küchenstudio und achten genau darauf, wie sich die einzelnen Küchenmöbel öffnen und schließen lassen.

Folgende Beschläge gibt es:

  • Türscharniere
  • Schubkastenführungen
  • Klappenbeschläge
  • Außenbeschläge (Griffe)

Türscharniere

Jeder Küchenschrank, der sich über eine Tür öffnen lässt, ist mit Türscharnieren – genauer gesagt sogenannten Topfscharnieren – ausgestattet. Die Anzahl der verbauten Scharniere variiert je nach Gewicht, Breite oder Material der Drehtüren. Je größer die Tür, desto mehr Scharniere werden für einen reibungslosen Öffnungsvorgang montiert. Türscharniere sind auch mit Dämpfung und Selbsteinzug erhältlich.

ACHTUNG: Diese Standardlösung ist nach ergonomischen Kriterien nicht optimal.

Schubkastenführungen in unterschiedlichen Varianten

Auszugssysteme für Schubladen bieten deutlich mehr Bedienkomfort. Dank Teleskopschienen bzw. Schubladenschienen lassen sich die Auszüge problemlos führen. Je nach Belastbarkeit (bis zu 70kg pro Auszug) gibt es unterschiedliche Varianten. Besonders ergonomisch sind Vollauszugssysteme. Sie sollten Teilauszügen immer vorgezogen werden. Eine integrierte Dämpfung ermöglicht einen besonders leichten Schließvorgang.

TIPP: Entscheiden Sie sich lieber für Vollauszugssysteme statt für Teilauszüge.

Klappenbeschläge

Bei Hängeschränken bietet sich die Ausstattung mit Klappenbeschlägen an. Dank stufenloser Stopp-Funktion ist es möglich, dass die Klappe in jeder gewünschten Position stehen bleibt. So haben Sie beide Hände frei.

Sie können sich entscheiden zwischen:

  • Hochklappbeschlag
  • Hochfaltbeschlag
  • Hochschwenkbeschlag
  • Hochliftbeschlag

Das hängt von Ihren Designvorstellungen sowie der Deckenhöhe Ihrer Küche und baulichen Gegebenheiten ab. Ein Hochfaltbeschlag eignet sich ideal für den oberen Bereich des Hochschranks. Bei geringer Deckenhöhe bieten sich Schiebetürbeschläge oder Rollladen zum Einbau in Oberschränke an.

Oberschränke in der Küche mit Klappen
Oberschränke mit Klappenbeschlag sind aus ergonomischer Sicht empfehlenswert, da sie einen leichten Zugriff ermöglichen. Bild: Blum

Klappenbeschläge AVENTOS von Blum

Ob als Hochklappbeschlag, Hochfaltbeschlag, Hochschwenkbeschlag oder Hochliftbeschlag: Hängeschränke mit AVENTOS Klappenbeschlägen sind praktisch und ergonomisch sinnvoll.

Außenbeschläge (Küchengriffe)

Küchengriffe zählen zu den Beschlägen. Als Außenbeschläge sind sie nicht nur ein wichtiger Designaspekt der Küche, sondern haben auch eine wichtige praktische Funktion: Sie sind eine Vorrichtung zum Öffnen und Schließen der Schranktüren. Egal bei welchem Küchenhersteller Sie schauen.

Die Auswahl an Griffen ist enorm:

  • Bügelgriffe
  • Knopfgriffe
  • Griffmuscheln
  • Griffleisten
  • Griffstangen
  • Lederschlaufen

TIPP: Testen Sie die Griffe und wählen Sie jene Griffvariante, die Sie als angenehm und handgerecht empfinden.

Für eine besonders moderne Optik werden Küchen heute gerne „grifflos“, d.h. ohne sichtbare Griffelemente, geplant. Die Küchenschränke griffloser Küchen können über Griffleisten oder einfach auf Druck geöffnet werden, sofern spezielle Beschläge verbaut sind.

Mechanische oder elektrische Systeme – je nach gewünschter Komfortstufe – erleichtern das Öffnen und Schließen bei grifflosen Küchenfronten. Zudem besteht bei grifflosen Fronten keine Stoßgefahr. Ein Vorteil, der insbesondere für Familienküchen interessant sein dürfte.

Mehr Nutzungskomfort: Intelligente Beschlagtechnik

Für höchste Ansprüche in puncto Bewegungskomfort können Sie Ihre Küche mit cleverer Möbeltechnik und technischen Besonderheiten planen.

Dazu gehören: 

  • Lift- und Hebesysteme
  • Selbsteinzug und Dämpfung
  • Druckschnäpper (Tip-on)
  • Elektrische Systeme
  • Tablettarretierung
Funktionale Küchenausstattung: Beschläge, Scharniere und Co.
Bild: Blum

Mithilfe von modernen Beschlagslösungen und Funktionen können Sie die Arbeitsbedingungen in der Küche zusätzlich optimieren. Ihre Vorräte oder Kochutensilien erreichen Sie schnell und einfach.

Lift- und Hebesysteme

Funktionale: Küchenplanung: Ist die Arbeitsplatte höhenverstellbar geplant, kann die Arbeitshöhe individuell eingestellt werden.

Dank integrierter Hebetechnik bzw. Hubautomatik ist es möglich, einzelne Küchenzonen oder gar die gesamte Küche „beweglich“ zu gestalten. Höhenverstellbare Küchenmöbel lassen sich individuell auf verschieden große Küchennutzer einstellen. Ideal für die barrierefreie Küchenplanung. Damit sich beispielsweise die Arbeitshöhe verändern lässt, werden Hubelemente in den Sockel integriert. Die Höhe der Arbeitsplatte kann dann per Knopfdruck verändert werden.

GUT ZU WISSEN: Selbst Küchenoberschränke lassen sich höhenverstellbar planen, so dass Sie ohne lästiges Strecken an das Staugut gelangen.

Selbsteinzug und Dämpfung

Das Schließen der Küchenschränke per Hand ist auf Dauer umständlich. Gleichzeitig werden die  Scharniere oder Auszugsführungen stark belastet. Alternativ können Sie Beschläge und Scharniere mit Dämpfer und Selbsteinzug wählen. Dank SoftClose bzw. BLUMOTION Dämpfungssystem von Blum wird die Bewegung der Tür abgefedert. Ein integrierter Selbsteinzug sorgt für zusätzlichen Bedienkomfort.

GUT ZU WISSEN: Beschläge und Scharniere mit Schließautomatik sorgen dafür, dass sich die Tür oder der Auszug wie von alleine schließen.

Mechanische Öffnungsunterstützung (Tip-on)

Sogenannte Druckschnäpper mit Türöffnungsfunktion sind häufig bei grifflosen Küchenfronten anzutreffen. Dank der mechanischen Öffnungsunterstützung in Form von TIP-ON Magnetschnappern reicht ein leichtes Antippen der Küchenfront aus. Der Küchenschrank öffnet sich. Eingebaut werden kann diese Beschlagstechnik in Auszüge, Klappen und Türen.

ACHTUNG: Bei der klassischen Öffnungsunterstützung TIP-ON gibt es keine Dämpfung, da die Feder beim Schließen gespannt werden muss.

Einzig für Auszüge ist die mechanische Öffnungsunterstützung mit einem Dämpfungssystem erhältlich: TIP-ON BLUMOTION.

Elektrische Öffnungs- und Schließsysteme

Klappenbeschläge und Auszüge können mit elektrischen Öffnungssystemen wie SERVO-DRIVE von Blum zusätzlich optimiert werden. Hängeschränke mit Klappen lassen sich dann durch ein leichtes Antippen vollständig öffnen und unkompliziert per Knopfdruck schließen. Hochwertige Dämpfer ermöglichen einen sanften Schließvorgang. Sie können den automatischen Bewegungsablauf jederzeit stoppen können. Übrigens: Dieser Bedienkomfort funktioniert auch bei Stromausfall tadellos.

TIPP:  Auch als Einzelanwendung verfügbar. Beispielsweise kann nur der Kühlschrank oder der Müllauszug oder einzelne Klappen mit dem Öffnungssystem ausgestattet werden.

Tablararretierung

Mittels Tablararretierung werden Tablare sicher in der Küche fixiert
Ausgestattet mit der Tablararretierung von Blum lassen sich Tablare sicher und komfortabel fixieren. Die Tablararretierung ist nur in Kombination mit MOVENTO und TANDEM Vollauszügen realisierbar. Bild: Blum

Vollausziehbare Tablare dienen beispielsweise als Ablage für Küchengeräte wie die Küchenmaschine oder der Kaffeevollautomat. Bei Nichtbedarf verschwinden Tablar und Küchengerät wieder im Schrank.

WICHTIG: Die Tablararretierung sorgt dafür, dass das Tablar sicheren Halt im ausgezogenen Zustand bietet.

Die Tablararretierung von Blum beispielsweise fixiert mittels beidseitiger Verrieglung das Tablar, sobald es vollständig herausgezogen wurde. Die Verrieglung kann dabei jederzeit wieder gelöst werden, und zwar dank Synchronisierung mit nur einer Hand.

SPACE STEP: Sicherer Sockeltritt mit festem Halt

Auch der Sockeltritt SPACE STEP arretiert sicher und das Staugut im Hängeschrank oder Hochschrank ist leicht zugänglich.