Funktionale Küchenausstattung und Beschläge: Auszüge, Scharniere und Co.

Für einen hohen Bedienkomfort in der Küche, sollte die Küchenausstattung bzw. die in den Küchenschränken verbaute Möbeltechnik gut gewählt sein. Schließlich soll der verfügbare Stauraum auch ergonomisch optimal zugänglich sein. Erfahren Sie mehr über Beschläge in Form von beispielsweise Auszügen und Scharnieren sowie über praktische Möbelfunktionen.

Damit Sie lange Freude an Ihrer Küche haben, sollten Sie nicht am falschen Ende sparen. Die Wertigkeit Ihrer Küche wird nämlich nicht allein durch das Design, die Oberflächenmaterialien sowie die Einbaugeräten bestimmt. Achten Sie bei der Auswahl der Küchenschränke unbedingt auf eine hochwertige Beschlagtechnik. Vollauszüge und Klappenbeschläge sorgen beispielsweise für einen leichten Zugang zum Schrankinneren und eine gute Übersicht auf das Staugut.

Beschläge-Varianten für eine komfortable Schranknutzung

Beschläge stellen das Herz der Küche dar und sorgen verborgen im Möbelinneren für eine gute Funktionalität und ein reibungsloses Öffnen und Schließen von Küchenschränken. Bestimmte Beschlägevarianten wie der Vollauzug oder der Klappenbeschlag fördern die Ergonomie in der Küche, weil sie für eine ergonomisch vorteilhafte Schranknutzung sorgen.

Welche Beschläge-Varianten gibt es und wie sollten Küchenschränke ausgestattet sein, damit sämtliche Vorräte oder Küchenutensilien schnell zur Hand sind, wenn sie benötigt werden?

Ergonomie in der Küche: Küchenausstattung (Beschläge, Scharniere, Möbelfunktionen) gezielt wählen
Die Möglichkeiten der Schrankausstattung: Im Küchenschrank verbaut, sorgen hochwertige Beschläge von z.B. Blum dafür, dass Türen, Klappen oder Auszüge reibungslos funktionieren. Moderne Möbefunktionen wie ein Liftsystem für Küchenschränke erhöhen den Komfort beim bei der Küchenarbeit zusätzlich Bild: Blum

Türscharniere

Jeder Küchenschrank, der sich über eine Tür öffnen lässt, ist mit Türscharnieren – genauer gesagt sogenannten Topfscharnieren – ausgestattet. Die Anzahl der verbauten Scharniere variiert je nach Gewicht, Breite oder Material der Drehtüren. Je größer die Tür, desto mehr Scharniere werden für einen reibungslosen Öffnungsvorgang montiert. Türscharniere sind auch mit Dämpfung und Selbsteinzug erhältlich. Dennoch ist die Standardlösung nach ergonomischen Kriterien nicht optimal. Zur Steigerung der Bedien-Ergonomie sollten vermehrt Auszüge oder Klappen in der Küche eingeplant werden.

Schubkastenführungen

Ergonomisch sinnvoller als herkömmliche Unterschränke und Hochschränke mit Drehtür und Einlegeböden ist eine Ausstattung mit leichtläufigen Führungssystemen für Auszüge und Schubladen. Auszugssysteme bieten deutlich mehr Bedienkomfort. Hierfür werden Schubkastenführungen in den Schrank integriert. Moderne Auszugsführungen lassen Schubladen und Auszüge leicht heraus und wieder hineingleiten und gewährleisten eine hohe Tragkraft. Hochwertige Teleskopschienen bzw. Schubladenschienen verleihen den Auszügen einen schwebeleichten Lauf. Es sind verschiedene Auszugsarten verfügbar, die sich je nach Bauweise in ihrer Belastbarkeit (bis zu 70kg pro Auszug) unterscheiden. Moderne und leichtgängige Systeme sind mit synchronisierten Laufwagensystemen und Kunststoffwalzen ausgestattet, die sowohl Seitenstabilität als auch Langlebigkeit garantieren. Besonders komfortabel sind Vollauszugssysteme. Vollauszüge sind die ideale Ausstattungslösung für die ergonomische Küche und sollten Teilauszügen vorgezogen werden. Eine integrierte Dämpfung ermöglicht einen besonders leichten Schließvorgang.

Klappenbeschläge

Bei Hängeschränken bietet sich beispielsweise die Ausstattung mit Klappenbeschlägen anstelle von Türscharnieren an, da sie einen ungehinderten Zugriff ermöglichen. Dank stufenloser Stopp-Funktion ist es möglich, dass die Klappe in jeder gewünschten Position stehen bleibt.

So haben Sie beide Hände frei. Hochwertige Klappenbeschläge lassen sich besonders leicht Öffnen und Schließen. Selbst große schwere Türen können mühelos geöffnet werden. Ob Sie sich für einen Hochklappbeschlag, Hochfaltbeschlag, Hochschwenkbeschlag oder Hochliftbeschlag entscheiden, hängt von Ihren Designvorstellungen sowie insbesondere der Deckenhöhe und jeweiligen Einbausituation ab. Ein Hochfaltbeschlag eignet sich beispielsweise auch ideal für den oberen Bereich des Hochschranks. Bei geringer Deckenhöhe bieten sich beispielsweise auch Schiebetürbeschläge oder Rollladen zum Einbau in Oberschränke an.

Klappenbeschläge AVENTOS von Blum

Ob als Hochklappbeschlag, Hochfaltbeschlag, Hochschwenkbeschlag oder Hochliftbeschlag: Hängeschränke mit AVENTOS Klappenbeschlägen sind praktisch und ergonomisch sinnvoll.

Außenbeschläge (Küchengriffe)

Auch die Küchengriffe zählen zu den Beschlägen. Als Außenbeschläge sind sie nicht nur ein wichtiger Designaspekt der Küche, sondern haben auch eine wichtige praktische Funktion: Sie sind eine Vorrichtung zum Öffnen und Schließen der Schranktüren. Erhältlich ist eine große Vielfalt an Griffformen wie Bügelgriffe, Knöpfe, Griffmuscheln oder Griffleisten. Bei der Auswahl sollte geprüft werden, welche Griffvariante als angenehm und handgerecht empfunden wird. Für eine besonders moderne Optik werden Küchen heute gerne „grifflos“, d.h. ohne sichtbare Griffelemente, geplant. Die Küchenschränke griffloser Küchen können über in die Front eingefräste Griffleisten bzw. einfach auf Druck geöffnet werden, sofern spezielle Beschläge verbaut sind. Mechanische oder elektrische Systeme – je nach gewünschter Komfortstufe – erleichtern das Öffnen und Schließen von Türen, Auszügen oder Klappen zusätzlich. Zudem besteht bei grifflosen Fronten keine Stoßgefahr; ein Vorteil, der insbesondere für Haushalte mit kleineren Kindern interessant sein dürfte.

Selbsteinzug, Dämpfung, Liftsystem und Co.: Intelligente Beschlagtechnik und Möbelfunktionen für noch mehr Nutzungskomfort

Für höchste Ansprüche in puncto Bewegungskomfort kann die Küche zudem mit cleverer Möbeltechnik und komfortsteigernden Möbelfunktionen ausgestattet werden.

Funktionale Küchenausstattung: Beschläge, Scharniere und Co.
Schneller und einfacher Zugriff auf Vorräte oder Kochutensilien: Mithilfe von modernen Beschlagslösungen und Funktionen können die Arbeitsbedingungen in der Küche zusätzlich optimiert werden. Bild: Blum

Lift- und Hebesysteme: Höhenverstellbare Küchenmöbel für die perfekte Ergonomie

Funktionale: Küchenplanung: Ist die Arbeitsplatte höhenverstellbar geplant, kann die Arbeitshöhe individuell eingestellt werden.

Dank integrierter Hebetechnik bzw. Hubautomatik ist es möglich, einzelne Küchenzonen oder gar die gesamte Küche „beweglich“ zu gestalten. Höhenverstellbare Küchenmöbel lassen sich individuell auf verschieden große Küchennutzer einstellen und sollten insbesondere bei der barrierefreien Küchenplanung angedacht werden. Damit sich beispielsweise die Arbeitshöhe verändern lässt, werden Hubelemente in den Sockel integriert. Die Höhe der Arbeitsplatte kann dann praktisch per Knopfdruck verändert werden. Auch Küchenoberschränke können höhenverstellbar geplant werden, sodass der Nutzer leicht und ohne lästiges Strecken an das Staugut gelangt.

Selbsteinzug und Dämpfung für einen sanften Schließvorgang

Türen, Schubladen und Auszüge sind täglich mehrfach in Gebrauch. Wer den Küchenschrank zu eifrig schließt, wird mit einem lauten Türknallen „belohnt“. Das Schließen per Hand ist auf Dauer nicht nur umständlich, sondern auch die Scharniere oder Auszugsführungen müssen höchsten Belastungen standhalten. Besonders beliebt sind daher Beschläge und Scharniere, die mit Dämpfer und Selbsteinzug ausgestattet sind. Selbst wenn Sie z.B. die Schranktür viel Schwung mitbringt, kann die Tür so sanft und leise geschlossen werden. Dank SoftClose bzw. BLUMOTION Dämpfungssystem wird nämlich die Bewegung der Tür abgefedert. Ein integrierter Selbsteinzug sorgt für zusätzlichen Bedienkomfort. Beschläge und Scharniere mit Schließautomatik sorgen dafür, dass sich die Tür oder der Auszug auch bei größerem Öffnungswinkel wie von alleine schließen.

Druckschnäpper: mechanische Öffnungsunterstützung

Sogenannte Druckschnäpper mit Türöffnungsfunktion sind häufig bei grifflosen Möbeltüren anzutreffen. Der Grund hierfür liegt auf der Hand: Dank der mechanischen Öffnungsunterstützung in Form von beispielsweise TIP-ON Magnetschnäppern reicht ein leichtes Antippen der Front aus, um auf den Schrankinhalt zugreifen zu können. Eingebaut werden kann die mechanische Lösung in Auszügen, Klappen und Türen. Dabei ist zu beachten, dass es bei der klassischen Öffnungsunterstützung TIP-ON keine Dämpfung gibt, da die Feder beim Schließen gespannt werden muss. Einzig für Auszüge ist die mechanische Öffnungsunterstützung kombiniert mit einem Dämpfungssystem erhältlich: TIP-ON BLUMOTION gestaltet die Bedienung von Auszügen mit griffloser Front noch komfortabler, da sich diese dank Dämpfung mit Leichtigkeit schließen lassen.

Elektrische Öffnungs- und Schließsysteme für die Küche

Moderne Technik gibt es auch für Küchenschränke: Der Bedienkomfort von Klappenbeschlägen und Auszügen kann mit elektrischen Öffnungssystemen wie SERVO-DRIVE von Blum zusätzlich optimiert werden. Hängeschränke mit Klappen lassen sich beispielsweise durch ein leichtes Antippen vollständig öffnen und unkompliziert per Knopfdruck schließen. Hochwertige Dämpfer ermöglichen einen sanften Schließvorgang. Von Vorteil ist, dass Sie den automatischen Bewegungsablauf jederzeit stoppen können, wenn Sie es möchten. Die praktische Möbelfunktion funktioniert übrigens auch bei Stromausfall tadellos und ist zudem als Einzelanwendung verfügbar: d.h. es kann beispielsweise nur der Kühlschrank oder der Müllauszug sowie einzelne Klappen mit dem Öffnungssystem ausgestattet werden.

Online-Küchenplanung

Der KüchenAtlas Online-Küchenplaner

Küche planen im Online-Küchenplaner mit 3D-Ansicht