Qualitätsmerkmal Innenausstattung

Beim Kühlschrankkauf können Sie auf einige Details der Verarbeitung achten, die bei Qualitätsherstellern heute zum Standard gehören. Darüberhinaus werden raffinierte Zusatz-Features in puncto Einrichtung und Einteilung angeboten, die Ihr Kühl- und Lagergerät aufwerten und die Nutzung angenehmer machen können.

Moderne Standards

Achten Sie beim Kühlschrank auf eine hochwertige Verarbeitung und Flachscharniere
Hochwertige Flachscharniere sind ein Detail, auf das Sie bei der Suche nach Ihrem neuen Kühlgerät Wert legen sollten. Bild: Siemens

Die Art und Weise, wie die Gerätetür mit der Möbeltür verbunden ist, zählt zu den scheinbaren Kleinigkeiten, die einen großen Unterschied machen. Hier werden Ihnen die Begriffe Schleppscharnier und Flachscharnier, oder Festtürtechnik begegnen. Bei der Schlepptürmontage handelt es sich um eine fließende Verbindung zwischen Gerät und Küchenmöbel mittels zweier Scharniere und einer Schiene, an der die Möbeltür beim Öffnen und Schließen entlang gleitet. Häufig sind die Bauteile aus minderwertigen Materialien gefertigt und verschleißen schnell, weshalb Sie bei einem Kühlgerät mit Schleppscharnier noch genauer auf die Qualität achten sollten.

Ohne Gleitschiene kommt die modernere Festtürmontage aus – bei einigen Herstellern auch Flachscharnier genannt. Beide Komponenten sind hier direkt in einem sehr soliden Verbindungsstück miteinander gekoppelt. Einziger  Nachteil: soll irgendwann ein neuer Kühlschrank her, müssen die Scharniere mit ausgetauscht werden.

Auf hochwertige und funktionale Beschläge und Scharniere sollten Sie grundsätzlich Wert legen!

Bei Küchenmöbeln schon nicht mehr wegzudenken, verfügen auch die guten Kühl- und Gefriergeräte heute über Türdämpfung (Bezeichnungen: SoftClose, SoftSystem, Schließdämpfung, Profi-Türdämpfung etc.).

Die Snack Box ist ein praktisches Detail bei der Inneneinrichtung von Kühlschränken.
Besonders viel Spaß macht das Lagern von Lebensmitteln, wenn verschiedene Arten von Ablagen, Fächern und Boxen bereit stehen. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Snack-Box?
Auf einer Flaschenablage können Flaschen im Kühlschrank besonders komfortabel gelagert werden.
Aber auch eine Flaschenablage kann eine clevere Möglichkeit sein, um im Inneren des Geräts für Ordnung zu sorgen und Ihren Kühlschrank so aufzuwerten. Bilder: Siemens

Ein wertig wirkender Kühlschrank-Innenraum mit bruchsicheren, rahmenlosen und kratzfesten Glasablagen und Abstellflächen mit praktischer Auszugsmechanik ist bei mittel- und hochpreisigen Geräten zu erwarten. Auch auf Teleskopschienen bei den Schubfächern, Auszügen und Vollauszügen im Gefriergerät sollten Sie in diesem Segment nicht mehr verzichten müssen, denn diese sorgen für eine leichtgängige Nutzung und perfekten Überblick.

In Kooperation mit den Glas-Experten von SCHOTT

Von der Innenausstattung des Kühlschranks bis zur Front der gesamten Küche – Glas kommt in vielen Bereichen der Küche zum Einsatz!

Komfortable Mehrwerte

Ausziehbare Glastablare sorgen für Komfort bei der Nutzung und Beladung des Kühlschranks
Bei Qualitätsherstellern sind die Ablagen im Kühlschrank nicht nur aus hochwertigem Sicherheitsglas, sondern überzeugen auch durch Mehrwerte wie bequemes Ausziehen oder einfache Justierung. Bild: Bosch

Bei der sogenannten VarioZone (auch VarioSpace oder EasyLift) handelt es sich um flexibel verwendbare Inneneinteilung. Hierbei lassen sich alle Glasplatten und Boxen, die im Kühlschrank verbaut sind, je nach Bedarf sicher und leicht aus- und umbauen. Der Innenraum kann auf diese Weise flexibel verändert und auch nahezu beliebig vergrößert werden. Ein praktisches Feature, wenn es beispielsweise darum geht, eine große Torte, einen ganzen Truthahn, ein Bierfass oder sonstiges großes Kühlgut unterzubringen.

Lagern Sie auch großes Kühlgut problemlos ein und setzen Sie dafür auf ein Kühlgerät mit großzügigem Innenraum.
Wer schon mal so ein Tortenkunstwerk kühlen musste weiß, dass ein großzügiger Kühlschrank-Innenraum Gold wert ist. Flexible Einteilung schafft Abhilfe! Bild: Bosch

Neben den Frischlagerzonen im Kühlschrank ist in puncto Einteilung auch noch die BigBox zu erwähnen – ein extra großzügiger Auszug im Gefrierteil, der dank Überhöhe die Möglichkeit bietet, auch sehr großes Gefriergut zu frosten.

Beleuchtung

Sanft beleuchtet durch blendfreie LED Technik wird das Öffnen des Kühlschranks zum Erlebnis.
Flache LED-Leuchten, an den Seitenwänden platziert, sorgen für eine gleichmäßige Ausleuchtung des Kühlschranks ohne zu blenden. Bild: Bosch

„Brennt auch Nachts im Kühlschrank Licht?“ ist längst nicht mehr die einzige Frage, die sich in Bezug auf die Beleuchtung von modernen Kühl- und Gefriergeräten stellt. Oft ist im Zusammenhang mit dem Inneren des Kühlschranks sogar von stimmungsvollen Licht-Konzepten zu lesen, als würde es sich um die Beleuchtung eines Wohnraums handeln. LED Technik kommt entweder klassisch an der Gerätedecke, heute aber auch flächig an den Seitenteilen, im Frontgehäuse, in den Frischlagerfächern, im Gefrierteil, oder sogar in Form von Premium-Lichtsäulen zum Einsatz.

Die Ausleuchtung muss nicht mehr nur praktikabel und zweckmäßig sein, sondern es darf bei der neuen Gerätegeneration auch gerne etwas hochwertiger wirken. Dabei sind die LEDs natürlich zusätzlich sehr sparsam und halten im Normalfall ein Geräteleben lang.

Das große Extra: Kühlen & Gefrieren

Online-Küchenplanung

Der KüchenAtlas Online-Küchenplaner

Küche planen im Online-Küchenplaner mit 3D-Ansicht