Küchenarbeitsplatten: Allgemeines und Tipps zur Auswahl

Als Küchenarbeitsplatte – in Kurzform gerne „Arbeitsplatte“ genannt – wird jene Oberfläche bezeichnet, die direkt an die Unterschränke angrenzt und nicht nur als praktische Ablagefläche, sondern auch beispielsweise zur Zubereitung von Essen genutzt wird; zudem bestimmen Arbeitsplatten die Optik und den Stil der Küche sowie das gesamte Ambiente maßgeblich mit.

Dank modernster Herstellungsverfahren und Verarbeitungstechniken sind der Arbeitsplattengestaltung heute kaum Grenzen gesetzt. Farben, Formate, Stile und Kanten können zu individuellen Arbeitsplatten kombiniert werden. In die Arbeitsplatte werden Spüle oder Kochfeld verbaut und darunter Haushaltsgeräte wie z.B. eine Spülmaschine eingepasst. Küchenarbeitsplatten werden aus den unterschiedlichsten Materialien gefertigt, sodass sich für jeden Küchenstil, egal ob klassische Küche, Landhausküche oder Designküche, ausreichend Gestaltungsspielraum bei der Küchenplanung ergibt.

Kochinsel mit Naturstein-Arbeitsplatte Black Skorpion von Strasser
Moderne Inselküche mit Arbeitsplatten-Highlight: Die Kochinsel ziert eine attraktive Natursteinarbeitsplatte. Die Arbeitsplatte ist aus dem dunklen Naturstein Black Skorpion gefertigt und erstreckt sich auch über die Wangen. Bild: STRASSER Steine
Küchenarbeitsplatten: Allgemeines und Tipps zur Auswahl
Die Arbeitsplatte sollte sowohl ästhetisch ansprechend als auch widerstandsfähig sein, da sie sofort ins Auge fällt und bei der Essensvorbereitung vielerlei Beanspruchung standhalten muss. Bild: Lechner
Arbeitsplatte in Eichenholz Dekor mit Glaskeramikkochfeld
Detailansicht: Schichtstoffarbeitsplatte in Eichenholz-Optik mit Glaskeramik-Kochfeld: Diese Küchenarbeitsplatte in Eichen-Ausführung verleiht jeder Küche einladende Gemütlichkeit. Bild: Lechner

Wünschenswerte Eigenschaften: Welche Kriterien sollten Arbeitsplatten erfüllen?

Die Arbeitsplatte sollte mit Bedacht gewählt werden. Schließlich begleitet Sie die Einbauküche meist über mehrere Jahre hinweg. Bevor der Entschluss für eine Variante fällt, sollten neben Designaspekten zahlreiche Fragen geklärt und auch die individuellen Situationsgegebenheiten berücksichtigt werden. Die Materialauswahl beeinflusst nämlich sowohl das Ambiente als auch die Lebensdauer von Arbeitsplatten entscheidend.

Schlanke Arbeitsplatte für die Küche in Weiß
Küchenarbeitsplatte in schlanker Ausführung – je nach Material sind verschiedene Stärken erhältlich.

Ist die Küchenarbeitsplatte beispielsweise für den Gebrauch in einem Single- oder in einem Familienhaushalt, für „Wenigkocher“ oder für „Vielkocher“ vorgesehen? Bei der Wahl des Materials sollte unbedingt im Auge behalten werden, welchen Belastungen und Beanspruchungen die Arbeitsfläche später standhalten muss. Davon abhängig sollten Arbeitsplatten bestimmte Oberflächeneigenschaften aufweisen. Wie empfindlich reagieren sie z.B. auf verschüttetes Wasser, säurehaltige Flüssigkeiten oder Schlägen durch herabfallendes Geschirr? Die Art des Werkstoffes sowie Faktoren wie dessen Dicke oder Oberflächendichte bestimmen Festigkeit und Widerstandsfähigkeit der Arbeitsplatte gegenüber den Widrigkeiten des Küchenalltags.

Unbedingt sollten auch eigene Wünsche und Vorstellungen in die Entscheidung miteinfließen. Welche Anforderungen stellen Sie an die Arbeitsplatte? Ist Ihnen ein exklusives Erscheinungsbild wichtig oder steht bei Ihnen Funktionalität an erster Stelle? Wünschen Sie sich beispielsweise eine besonders strapazierfähige, alltagstaugliche und pflegeleichte Arbeitsfläche z.B. aus Mineralwerkstoff? Oder bevorzugen Sie den unverwechselbar natürlichen Charme von Massivholz oder Naturstein? Bevor Sie sich für eine Arbeitsplatten-Variante entscheiden, empfiehlt es sich, die verschiedenen Werkstoffe miteinander zu vergleichen und die Vorteile und Nachteile abzuwägen. Jedes Material hat seine spezifischen Merkmale. Wählen Sie das Material, welches Ihren Anforderungen am ehesten entspricht.

Quarzsteinarbeitsplatte in heller Ausführung: Silestone Cosentino
Jedes Arbeitsplatten-Material hat seine spezifischen Eigenschaften. Kunststeine wie Silestone von Cosentino sind u.a. bekannt für Ihre porenlose und pflegeleichte Oberfläche. Diese weiße Silestone-Arbeitsplatte ahmt die natürliche Maserung von Marmor nach. Bild: Cosentino

In Stichpunkten: Wichtige Aspekte bei der Wahl der Arbeitsplatte

  • Optik und Charakter der Arbeitsplatte: Welche Farbe, Musterung oder Oberflächenstruktur gefällt und harmoniert mit den Küchenfronten und z.B. dem übrigen Wohnstil?
  • Pflegeaufwand: Ist die Arbeitsplatte unempfindlich gegen Flecken oder Säuren und leicht zu reinigen? Ist eine regelmäßige Imprägnierung notwendig?
  • Kratzfestigkeit: Wie schnittfest ist die Arbeitsplatte? Entstehen beim täglichen Gebrauch schnell Kratzer auf der Oberfläche?
  • Widerstandsfähigkeit: Zeichnet sich das Material durch Schlagfestigkeit und Stabilität aus oder eher nicht?
  • Hitzebeständigkeit: Hält die neue Küchenarbeitsplatte beispielsweise auch heißen Topf- oder Pfannenböden stand?
  • Achten Sie außerdem auf Lebensmittelechtheit und hygienische Gesichtspunkte.
  • Auch die Preisklasse spielt bei der Wahl der Arbeitsplatte eine entscheidende Rolle.

Wichtige Eigenschaften einer alltagstauglichen Arbeitsplatte sind…

Pflegeleichte Arbeitsplatte für die Küche
Pflegeleichtigkeit
Küchenarbeitsplatte aus Naturstein mit hygienischer Oberfläche
Oberflächenhygiene
Eine alltagstaugliche Arbeitsplatte ist kratzfest und schnittfest.
Kratz- und Schnittfestigkeit
Hitzebeständigkeit zählt zu den wichtigen Eigenschaften einer Arbeitsplatte
Hitzebeständigkeit. Bilder: STRASSER Steine

Online-Küchenplanung

Der KüchenAtlas Online-Küchenplaner

Küche planen im Online-Küchenplaner mit 3D-Ansicht